Historische Kolonialstädte in den USA?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als ich von New Orleans/LA nach Beaumont/TX gefahren bin, vor allem das Stück auf der 'Plantation Road' entlang, war jede der kleinen Ortschaften eine 'gut erhaltene Kolonialstadt' - incl. entsprechenden opend minded Menschen, Restaurants und/oder Cafés! So eine weitgehend intakte kleine Stadt im Kolonialstil gab mir deutlich mehr als die sog 'Altstadt Quartiere' der größeren Städte, wo es auch immer sehr touristisch war!

Ich denke mal, daß das in South Carolina oder Georgia nicht viel anders sein wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

St. Augustine in Florida. Aber das ist natürlich sehr touristisch. Selbiges gilt für Key West, aber das ist wirklich eine Reise wert, egal wie überlaufen es ist.

Ansonsten gibt es, wie Roetli schon schrieb, in den Südstaaten viele solcher kleinen Städte mit gut erhaltenem kolonialen Kern, die dann natürlich nicht so prächtig sind wie Savannah oder Charleston. Beim Durchfahren hat mir seinerzeit zum Beispiel Appalachicola gut gefallen, das würde ich mir bei einer nächsten Florida-Reise gern noch genauer ansehen. Es kommt ja auch immer darauf an, ob man nur die Stadt bereisen will. Dort im nördlichen Florida ist eben auch die Umgebung sehr schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?