Gran Canaria oder Kos?

9 Antworten

Welches Reiseziel du am Ende wählst, bleibt natürlich dir überlassen. Dennoch muss ich sagen, dass einige meiner Vorredner/innen Gran Canaria etwas zu schwarz beschreiben. Es stimmt, dass einige Ecken der Insel wirklich nicht schön sind. Zu benennen sind dort vor allem die Orte Playa del Ingles sowie Puerto Rico. Dort befinden sich vor allem zahlreiche alte Hotels und die Stimmung ähnelt der des Ballermanns. Gran Canaria ist aber ansonsten eine relativ abwechslungsreiche Insel, z.B. auch hinsichtlich des Mikroklimas. Als Urlaubsort kann ich z.B. Puerto de Mogan empfehlen im Südwesten der Insel. Sehr schöner, ruhiger Ort ohne große Hotelanlagen mit schönem Hafen und tollen Gassen mit vielen Blumen. Alles sehr liebevoll. Einen Strand gibt es dort natürlich auch. Außerhalb der großen Touriorte ist außerdem nichts vom Tourismus zu spüren und man kann die Landschaft sowie den Charme Gran Canarias erleben. Im Süden viel Steppe und Berge, im Norden viel grüner. Auch ist Las Palmas, vor allem der Altstadtkern, wirklich schön. Als kleinen Tipp kann ich diese Seite mit vielen Berichten zu Gran Canaria empfehlen. http://www.sehenswuerdigkeiten-entdecken.de/gran-canaria-sehenswuerdigkeiten/

Die Insel ist auf jeden Fall abwechslungsreicher als man denkt und, wie so oft, nur an Ballungszentren mit Touris zugestopft. Außerdem hat man tatsächlich, im Süden, eine gut-Wettergarantie. Viel Spaß bei der Qual der Wahl ;)

Ich war mit 15 mal 3 Wochen auf Gran Canaria. Nie nie nie wieder. Und heute muss das noch schlimmer sein als damals, Massentourismus der grausamsten Sorte. Kos kann ich nicht beurteilen, aber falls noch eine andere griechische Insel in Frage kommt, schau doch mal ob Santorin (wird auch Thira genannt) was für euch ist. Das ist Griechenland wie aus dem Bilderbuch, einfach mal googlen. Die Insel ist eigentlich ein auseinander gebrochener Vulkan, die rechte Seite ziemlich flach, auch mit dunklen Stränden. Die linke Seite mit den Hauptorten Oia und Thira ist Teil der Caldera, des Kraterrandes. Es gibt zahlreiche Unternehmen, die Ausflüge zu der Vulkaninsel anbieten, man kann in ca. 30-40min den Berg hochlaufen und somit am Rand des Vulkans stehen. Vorsicht, ziemlich heiß da oben :-) ich war vor Jahren einmal da und träume immer noch von dieser wunderschönen Insel. Selbst in den Urlaubsorten ist zwar einiges los (wenn man Party sucht findet man sie auch, wenn nicht dann nicht) aber alles lange nicht so furchtbar wie Playa del Ingles oder Maspalomas.

Also ich würde dir zu Gran Canaria raten. Kos ist zwar wunderschön, aber auch eher ruhig. Sport bzw. aufregende Aktivitäten sind da eher nicht an der Tagesordnung. Ich war auf Fuerteventura und hab auch einen Tagesausflug nach Gran Canaria gemacht. Die Insel ist sehr schön und man kann WIndsurfen, Surfen, Kamelreiten, Pferdereiten, Klettern und und und.. Fettes Plus bei den Kanaren ist die Wetterstabilität. Immer schön, kein Regen. Ich war mit FTI dort, was ich weiß haben die im Moment sehr günstige Angebote. Am besten ihr schmökert mal in verschiedene Reiseführer, mit Lonely Planet hab ich ganz gute Erfahrungen gemacht. Schönen Urlaub! :)

Was möchtest Du wissen?