Eine gute Paella in Madrid essen- Wohin?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Madrid liegt im Landesinnern, deshalb solltet Ihr Euch vielleicht auf die zentralspanischen Spezialitäten konzentrieren. Sie sind oft deftig mit Fleisch und Gemüse.

http://www.spanien.org/zentralspanische-kuche.php

Auch dürft Ihr die grandiose Auswahl an Tapas nicht außer Acht lassen. Touristenfallen vermeidet Ihr am ehesten, wenn Ihr dort essen geht, wo viele Einheimische sitzen.

Und Fisch und Meeresfrüchte schmecken sowieso am besten ganz frisch in den Küstenregionen. Die authentischste Paella bekommt man (angeblich) in der Region Valencia.

Hallo Obstkorb, bin ja öfter in Madrid und wenn ich eine gute Paella oder mal wieder die Valencianische gute "Hausfrauenküche" essen möchte, geh ich ins "La Paella de la Reina", im Zentrum, Calle de la Reina 39,. Telefon 915311885. Haben zwischen 16.30 und 20 Uhr geschlossen. Du kannst sicher sein, dass sie mindest 6 Paellas auf der aktuellen Karte haben und wenn die von Dir gewünschte nicht dabei ist, hat man dort keinerlei Probleme, Dir das zu kochen was Du magst (Paella solo con Frutas del Mar) - Paella nur mit Meeresfrüchten. Die Paellas werden dort immer frisch zubereitet, würde Dir Tapas als Vorspeise empfehlen (haben grosse Auswahl). Chef und Chefin sind aus Valencia, daher auch das grosse Angebot an valencianischen Gerichten. Preise sind moderat und abends ist es immer voll (viele Spanier) Besser Tisch reservieren. Schmeckt wirklich fein, sehr aufmerksamer Service und guter Preis.

Was möchtest Du wissen?