Ein Tag in Wien? - Lohnt sich das überhaupt?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 3 Abstimmungen

Ein Tag ist besser als keiner! All das solltest du an diesem einen Tag tun: ..... 100%
Wien an einem Tag? - Niemals! Das ist wie New York in einer Stunde: UNMÖGLICH! :) 0%

5 Antworten

Ein Tag ist besser als keiner! All das solltest du an diesem einen Tag tun: .....

Klar lohnt Wien auch fuer einen Tag! Ich würde mit der Ring Tram über den Ring mit seinen herrlichen Gebäuden, wie Hofburg, Rathaus, Burgtheater etc. fahren, dauert ca 30 min., dann im Hofgarten oder Burggarten bummeln und einige der berühmten Denkmäler suchen , bei Sacher eine Original Sachertorte mit Cafe Melange und Atmosphaere geniessen, auf jeden Fall in eines der zentrumsnahen Museen gehen, die Kaerntner Strasse von der Oper bis zum Stephansdom runtergehen und dann am Graben in der Nähe der Pestsaeule noch einmal einkehren und das Treiben dort beobachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ein Tag ist besser als keiner! All das solltest du an diesem einen Tag tun: .....

Natürlich Wien lohnt sich immer! Was du tun sollst? - keine Ahnung wie deine Vorlieben sind - du hast haufenweise Möglichkeiten - du kannst dir ein paar Kirchen in der Stadt ansehen, du wirst begeistert sein. Du kannst den Nachmittag im Kaffeehaus verbringen und versuchen alle Süßspeisen zu probieren. Du kannst den ganzen Tag im Museumsquartier verbringen - das wäre mein Highlight ;-) oder du machst eine ausführliche Stadtrundfahrt und holst dir Appetit auf mehr - aber eins ist sicher: Wien lohnt sich auch für einen Tag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ein Tag ist besser als keiner! All das solltest du an diesem einen Tag tun: .....

Bei nur einem Tag würde ich mich auf das Wiener Zentrum konzentrieren und vom Stephansdom in den Graben hineinschlendern sowie durch die Kärtnerstraße zum Ring sowie zum Heldenplatz/zur Hofburg. Entweder würde ich mir ein Haus im Museumquartier (oder eines der Museen davor) für einen Besuch rauspicken oder ins Kaffeehaus gehen, z.B. in den Bräunerhof (altehrwürdig und einfach) oder ins Central (nobel) -- liegt beides vom Graben in Richtung Hofburg bzw. Volksgarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich besser eine kleine Reise, aber 1 Tag ist besser als kein Tag: Wien ist wunderbar!

Allerdings wirst Du Prioritäten bei der Vielzahl der Sehenswürdigkeiten setzen müssen, oder Du machst es anders und geniesst einefach den einen Tag in Wien und den Flair/Charme der Stadt und sammelst Eindrücke was Du bei einem langen Wochenende dann auch genauer betrachten willst.

Also einfach nur wahrnehmen und aufsaugen ohne alles abzuhaken, lieber schön ins Cafe gehen und mittags im Treschnewsky paar Schnittchen essen, rumstreunen und die wunderbare Architektur aufsaugen...

Und Kreuzchem im Stadtplan machen was Du bei Gelegenheit genauer besichtigen willst, solltest Du auf eine Wechselausstellung treffen dann solltest Du natürlich sofortr reingehen, sollte Dich der Künstler interressieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wien lohnt sich immer!!! Ein Tag ist schon verdammt kurz. An diesem einen Tag würde ich mir allerdigs das Museeumsviertel und den Naschmarkt nicht entgehen lassen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?