Als Backpacker in Senegal und Mali, Afrika?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo pancho,

für`s erste: Ich kann jetzt nur für den Senegal sprechen und schau, hier hab ich bei ähnlicher Frage schon mal geantwortet: http://www.reisefrage.net/frage/dakar-und-senegal-auf-eigene-faust

Die andere Antwort finde ich im übrigen auch äußerst hilfreich und ich bin sicher, dass du diesem Menschen auch eine Mail schicken kannst; ich habe den Eindruck; der kennt sich wirklich aus!:-)

Hallo Pancho Mali ist ein absolut cooles Land, aber die touristische Infrastruktur ist mit wenigen Ausnahmen sehr schlecht ausgebaut. Am weitesten kommst du mit den öffentlichen Bussen, die die grösseren Städte und Dörfer, welche auf der gleichen Strecke liegen, bedienen. Allerdings muss man - je nach Strassenzustand - mit sehr langen Fahrzeiten rechnen. Es gibt auch eine Eisenbahn von Dakar nach Bamako (soll aber recht gefährlich sein, da baufällig, zudem braucht es ebenfalls viel Zeit! Ist aber sicher ein Erlebnis! Habe ich allerdings nie selbst gemacht...) Schwieriger ist wohl das Finden einer Unterkunft, die man nur in grösseren Städten oder Dörfern findet bzw. in der Nähe von touristischen Anziehungspunkten. Sicherheit: es wird derzeit abgeraten in den Norden und Osten zu reisen (inkl. Timbuktu), da dort die Al Kaida im Maghreb aktiv ist und gerne Westeuropäer entführt... Soviel fürs erste! Lieber Gruss Sam

Was möchtest Du wissen?