Die schönste Insel ist natürlich abhängig vom persönlichen Geschmack. Jetzt im Oktober wird es auch schon eng mit Zielen in Griechenland weil die meisten Hotels geschlossen haben. Am ehesten findet man noch Unterkünfte auf Kreta oder Rhodos. Hier ist es auch noch am wärmsten. Kleine Inseln werden wohl kaum noch offene Unterkünfte haben.

...zur Antwort

High, es hängt natürlich davon ab, wo ihr seid. Aber allgemein gesehen, sucht euch zum Essen Tavernen aus. Am besten welche in denen viele Griechen sind. Dann kann man davon ausgehen, dass die Qualität gut ist. Das Essen in den Hotels ist meistens nicht so typisch sondern an die Gäste angepasst.

Ein muss auf Kos ist das Asklepion. Hier hat Asklepios, Begründer der modernen Medizin gelebt und gelehrt. Die Altstadt von Kos-Stadt und das alte Kastel. Ausgrabungen am Hafen und der Altstadt. Es gibt noch einige Tempel, besser Tempel-Reste zu sehen und Reste alter Kirchen zu sehen. Kos ist klein und damit kann man schnell alle Punkte erreichen. Als Ort empfehle ich noch Kefalos (oben auf dem Berg) mit deiner schönen Aussicht.

Viel Spaß auf Kos

...zur Antwort

Ich war gerade für einige Tage in Athen. Selbst hier habe ich keine Abneigungen gespürt. Umso weniger wird man in den Gebieten die vom Tourismus leben abneigungen gegen Deutsche spüren.

...zur Antwort

Samos ist eine der touristisch am stärksten überlaufenen Inseln der südlichen Sporaden. Wenn man einen ruhigen Urlaub auf Samos verbringen will sollte man seine Ferien vielleicht im Nordwesten der Insel planen. Aber in den Sommermonaten - während der Ferienzeit - ist es überall voll. Wenn es denn Samos und ruhig sein soll bleibt nur die Nebensaison, also außerhalb der großen Ferien. Aber ein Urlaub auf Samos kann sich trotzdem lohnen, es ist eine schöne Insel die viel Abwechslung bietet.

...zur Antwort

Samos bietet dir was du suchst, aber sehr viel tourismus Zaknthos bietet auch alles bei etwas weniger tourismus Santorin bietet wenigen Sandstrand, eher feiner und grober Kies und sehr viel Tourismus Naxos wäre meine Wahl. Große Sandstrände, noch teilweise natürlich, tourismus hält sich noch in grenzen. Historisches bieten alle, das ist auf jeder Insel individuell. Auch inseltypische Spezialitäten findest du überall, auf naxos aber noch am Originalsten.

...zur Antwort

Alle deine Wünsche kann Kreta erfüllen. Nur ist es dir zu groß. Ich würde empfehlen den Urlaub auf Ikaria zu verbringen, anreise ist aber nur per Fähre von Samos oder einer anderen Insel möglich. Hier findest du fast alles, zum Shoppen musst du aber nach Samos mit der Fähre. Samos selbst ist bereits überlaufen. Naxos und Paros bieten sich an. Hier gibt es aber schon etwas mehr Tourismus aber noch sehr viele abgelegene, ruhige Stellen. Schoppen ist in den Inselhauptstätten möglich. Anfahrt auch nur per Fähre oder Inlandsflug. Am besten ist es, du siehst dir einmal den Katalog von Attika an, die bieten viele kleine Inseln auf denen der Tourismus noch nicht so verbreitet ist.

...zur Antwort

Wenn es mehr Trubel sein soll, fahre in den Ferien. Dann sind die meisten Besucher auf den Inseln, auch auf Korfu. Die Saison beginnt im Mai, aber dann kann es immer noch recht ruhig sein und für einen Badeurlaub ist es zu früh. Aber die Landschaft blüht überall. Ab Juni wird es dann etwas voller. Richtig was los ist aber erst bei Beginn der Sommerferien, dann findest die viele Nordeuropäer deren Hauptreisezeit ja der Juli und August ist. Ich persönlich ziehe allerdings die ruhigeren Zeiten im Frühjahr oder Herbst vor.

...zur Antwort

Hallo, der Markt in Heraklion auf Kreta ist der typische Merkt wie man ihn auch z. B. n Chania oder auch in Athen findet. Es werden überwiegend Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse angeboten. Es gibt auch einige Stände für Kräuter und Gewürze in denen zum Teil auch für Touristen interessante Angebote vorhanden sind. Damit meine ich Olivenseife Kräuter in fertigen Zusammenstellungen und Alkohol. Interessant ist der Markt vor allem dann, wenn man einmal etwas vom griechischen Leben sehen will. Hier wird verhandelt, es hängen halbe Tiere an den Haken von der Decke, Köpfe toter Tiere sind ausgestellt und werden auch verkauft. Meine Meinung: ein Besuch lohnt sich wenn man an der Kultur und dem Leben interessiert ist.

...zur Antwort

In 1,5 Stunden Chalkidiki zu erreichen kann eine sportliche Aufgabe sein. Wenn ihr mit einem Mietwagen selber fahren wollt geht es vielleicht auf den ersten Finger, Kassandra. Weil er relativ dicht an Saloniki liegt gibt es hier auch den meisten Tourismus, die meisten Hotels in allen Kategorien, ihr habt die freie Wahl. Bei einer Pauschalreise habt ihr natürlich nicht die freie Wahl der Anfahrtslänge, schon deshalb nicht, weil der Veranstallter die Tour seiner Busse bestimmt. Wenn ihr auf Kassandra oder Sithonia weiter in den Süden fahrt, wird es mit dem Tourismus etwas weniger, dafür aber die ahrzeit länger. Ein Reise auf die Chalkidiki lohnt sich aber auf jeden Fall. Ich finde Sithonia, den mittleren Finger am schönsten.

...zur Antwort

Wie mein Vorredner schon saggte, Zugfahren in Grechenland ist ein Trauerspiel. Es wird aber auch von den Griechen wenig genutzt. Stellt sich die Frage ob es wenig genutzt wird weil es ein Trauerspiel ist oder ist es ein Trauerspiel weil es wenig genutzt wird? Bahnfahren ist sehr unflexibel. Der Bus ist in Griechenland das öffentliche Verkehrsmittel und die meisten Busse sind auch modern und mit Klimaanlage versehen. Ich denke, es ist faforisiert weil der Bus flexibler ist und auch kleinere Orte erreichen kann. Meine Empfehlung: auf jeden Fall mit dem Buss. Zeiten sind in der Regel allerdings nur als Empfehlungen anzusehen und können sich immer ändern.

...zur Antwort

Hallo, das was du suchst findest du überall in Griechenland abseits der touristischen Zentren. Je individueller du es haben willst, desto weiter solltest du dich von den großen Hotels entfernen. Du kannst dir davür eine kleine nicht so bekannte Insel aussuchen, hier ist die Wahrscheinlichkeit natürlich am größten. Aber auch auf den großen Inseln wie Kreta geht es. Kleinere Inseln wie Mykonos oder Santorin würde ich dann meiden. Auf dem Festland kannst du fast überall ruige abgeschidenen Pensionen finden. Hilfreich bei ein solchen Basic-Urlaub sind natürlich griechische Sprachkenntnisse. Viel Spass bei deinem Urlaub.

...zur Antwort

Hallo, Mykonos ist sicher eine der teureren Inseln. Das ist eben der Preis den man bezahlen muss wenn man auf eine der gefrakteren Inseln Urlaub machen will. Wenn es nur um Party geht, dann ist man sicher auf Mallorca billiger unterwegs. Party in Griechenland ist in jedem Fall teurer. Die griechischen Inseln haben einen anderen Zauber und den sollte man versuchen zu entdecken, dann sind die paar Euro auch gut investiert.

...zur Antwort

Es sind sicherlich nicht alle unbewohnte Inseln zu besuchen. Von vielen Häfen in der Nähe der unbewohnten Inseln werden aber Tagestouren angeboten so dass man sehr viele der Inseln besuchen kann. Mit der Übernachtung ist es natürlich so, dass es dort häufig kein Wasser gibt so dass ein Leben dort nicht möglich ist. Alles mitschleppen ist nicht leicht. Manche Inseln sind unzugänglich oder stehen unter Naturschutz. Damit ist ein Besuch nicht möglich oder er steht sogar unter Strafe. Die griechischen Gefängnisse eignen sich nicht sehr gut für einen Urlaubsaufenthalt. Also immer vor Ort fragen ob man auf die Insel darf und ob man dort auch übernachten darf. Die Rückfahrt ist dann natürlich vorher zu organisieren.

...zur Antwort

Der August gehört in Griechenland zu den heißesten Monaten. Ich habe dort schon Temperaturen bis 38° erlebt, dass muss aber nicht sein. Allerdings ist die Wärme dort besser zu ertragen wie bei uns. Wenn es denn die Reisezeit sein soll, dann ist Chalkidiki oder die Inseln im Norden noch am besten zu ertragen. Inseln wie Korfu im Westen oder Thassos und die nördlichen Sporaden haben ein etwas milderes Klima. Am Wasser ist es auf jeden Fall wesentlich angenehmer wie weiter im Binnenland, das gilt auch auf den Inseln. Viel Spass bei eurem Urlaub.

...zur Antwort

Hallo, es ibt einen kleinen Strand bei Naxos-Stadt der aber sehr stark besucht ist. Die schönsten Strande, um nicht zu sagen einen riesigen Strand finden sie von Agios Proskopios bis hinter Plake. Der Strand ist viele Kilometer lang feinsandig. Ich denke, wohl der Schönste auf der Insel. Je weiter sie richtung Plaka kommen, desto einsamer wird es am Strand. Man erreicht ihn von Naxos mit dem Bus oder mit einem Mitwagen oder Fahrrad.

...zur Antwort

Hallo, das muss letztendlich jeder für sich selbst entscheide. Ich bin in Delphi gewesen und von dem Areal komplett begeistert. Was man meiner Meinung nach nicht machen darf, ist, morgens nach dem Frühstück hinfahren, kurz durch die Anlage laufen und am Nachmittag wieder zurückfahren. Dafür ist alles viel zu groß. Am besten ist es, wenn man den Tag vorher hinfährt, dort übernachtet und sich den nächsten Tag Zeit nimmt. Man muss das Mystische des Ortes auf sich wirken lassen, an verschiedenen Stellen etwas verweilen und die Anlage und Ausblicke genießen. Wenn dann gegen Mitag die Massen mit den Bussen eintrudeln, zieht man sich zurück und zwei Stunden später besichtigt man weiter. Meine Meinung, es lohnt sich in jedem Fall.

...zur Antwort

Hallo Susi, alle von dir genannten orte oder Inseln sind für sich genommen schön und bieten alles das was du dir wünscht. Am preiswertesten geht es vielleicht nach Kreta, dann aber an die Südküste, vielleicht Paleokastro. Der Norden ist viel zu voll. Kos hat, wie Korfu und Zakynthos sehr viel leben, wenn mans mag ok. Für eine Woche ist die Anfahrt it Schiff zu zeitaufwendig, hier würde ich Ziele mit Direktflug wählen. Spart einen Tag Anreise und einen Tag Abreise. Bevor Ihr ein Urlaubsort oder Hotel sucht solltet ihr vielleicht erst einmal die Insel aussuchen. Seht mal auf wwww.die-griechischen-inseln.de dort findet ihr viele Beschreibungen einzelner Inseln. Viel Spass in Griechenland.

...zur Antwort

Wenn du eine ruhige kleine Insel suchst, kann ich dir Ikaria empfehlen. Hier gibt es noch wenig Tourismus, sehr viel ursprüngliche Natur, viele Wanderwege und sehr schöne Strände. Als Wohnort empfehle ich das Touristische Zentrum der Insel, Armenistis mit dem Traumstrand Livadi. Hier gibt es gute Hotels und Restaurants und von hier aus gehen auch einige Wanderwege los. Aber, wie gesagt, sehr Ruhig. Wenn du mehr über Ikaria erfahrenm möchtest, sieh dir einmal die Seite http://www.wsi-ikaria.de
Viel Spaß auf Ikaria, Wolfgang

...zur Antwort