Was kann man von Georgioupolis auf Kreta gut an Tagesausflügen unternehmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In die nahen Städte Chania und Rethimnon solltet ihr mit dem Linienbus fahren, dann habt ihr auch keine Parkplatzprobleme. Mit dem Mietwagen könntet ihr die schöne Hablinsel Apokoronas erkunden, die gleich bei Georgioupolis beginnt: schöne Dörfer wie Vamos, eine Glasbläserei bei Kokkino Chorio, gute Badestrände in Kalyves. Eine kurze Tour könnte euch zum Kloster Arkadi, zu den Ausgrabungen des antiken Eleftherna und ins Töpferdorf Margarites bringen. Und einmal solltet ihr eine längere Tagestour an die Südküste unternehmen, vielleicht nach Plakias und Preveli oder nach Agia Galini und Matala.

Wie RomyO schon sagte, früher war Georgiopolis ein kleines nettes Dörfchen mit viel Charme. Als ich vor vier Jahren einmal verbeigeschaut habe, habe ich es nicht wieder erkannt.
Den Ausflugsempfehlungen kann ich mich anschließen. Wir haben damals auch noch ein Ausflug in die Samaria-Schlucht, Europas größte Schlucht, gemacht. Wenn man gut zu Fuss ist und die Natur liebt eigentlich ein muss. Man fährt morgens mit dem Bus in den EIngang der Schlucht und durchwandert sie über Tag. Abends wird man dann vom Hafen abgeholt und wird mit dem Schiff zurück zum Bus gebracht. Ich fand es war ein einmaliges Erlebnis.

Was möchtest Du wissen?