Wir haben während unseres 2-wöchigen Urlaubes in Tropea mehrmals im Mare Grande Pizza gegessen und waren sehr zufrieden. Ob es wirklich die beste Pizza dort gibt, weiß ich nicht, uns hat es jedenfalls hervorragend geschmeckt. Der Einfachheit halber ein Link zur Gaststätte zwecks Lage (super) und sonstiger Informationen: http://www.ristorantemaregrandetropea.it/auf_deutsch_21.html

Übrigens hast du dir einen wunderbaren Urlaubsort ausgesucht, unser Urlaub in Tropea gehört zu den schönsten, die wir je erlebt haben!

...zur Antwort

Ja, das stimmt!

Bei unseren zahlreichen Griechenland-Reisen haben wir das (vor allem in Gegenden mit wenig Tourismus) auch meistens erlebt! Der folgende Text deckt sich mit meinen Erfahrungen:

"Griechenland-Neulinge sind beim ersten Mal wahrscheinlich verblüfft: Griechisches Essen, ausgenommen Gegrilltes, wird traditionell lauwarm serviert, heisse Speisen auf dem Tisch sind Zugeständnisse an die Ansprüche der Touristen und kommen aus der Mikrowelle. Bewerten Sie es also nicht als Unhöflichkeit, wenn Sie, vor allem in einfachen Tavernen abseits der Touristenzentren, kein dampfendes Gericht vor sich haben.

Nach griechischer Auffassung kommt der Eigengeschmack der verschiedenen Zutaten nur lauwarm richtig zur Geltung.

Dies gilt vor allem für den wichtigsten Bestandteil fast jeden Gerichts: Olivenöl. Für manche Besucher anfangs gewöhnungsbedürftig, ist es jedoch nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund, wie wissenschaftliche Untersuchungen der letzten Jahre erwiesen haben. In vielen Restaurants und Tavernen werden Sie mittlerweile mit mehrsprachigen Speisekarten erwartet. Meist sind jedoch nur diejenigen Gerichte verfügbar, die auch mit einem Preis versehen sind. Eine liebenswerte und appetitanregende griechische Tradition tritt mit zunehmendem Massenbetrieb leider immer stärker in den Hintergrund: sich nicht auf die Speisekarte zu verlassen, sondern die Zusammensetzung seines Essens angesichts der Speisen zu bestimmen. In einigen kleineren Tavernen ist es noch üblich, am Tresen oder in der Küche zuerst einmal einen Blick in die verschiedenen Tiegel, Töpfe und Pfannen, ja sogar in den Kühlschrank zu werfen, die fertigen Gerichte zu begutachten und sich „mit den Augen Appetit zu machen“. Wird nicht besonders darauf hingewiesen, wird in Griechenland alles auf einmal serviert. Will man das vermeiden oder kann man sich nicht verständlich machen, so ist es am besten, die einzelnen Gerichte einfach nacheinander zu bestellen.

Die griechische Tischgesellschaft, die Paréa, folgt meist einer sympathischen Tradition, die zur Nachahmung empfohlen wird: Man bestellt gemeinsam, alles wird auf dem Tisch aufgebaut, und jeder nimmt sich von den zahlreichen Tellern das, was ihm schmeckt. Auf diese Weise kann man zahlreiche verschiedene Gerichte probieren. Nach griechischer Sitte bezahlt am Schluss einer für alle, eine Ehre, um die heftigst gestritten wird. Noch immer führt es daher bei manchen Kellnern zu Schwierigkeiten, wenn mehrere Personen an einem Tisch einzeln bezahlen wollen. Im Rechnungspreis sind Mehrwertsteuer und Bedienung enthalten."

Quelle: http://www.dodekanes.eu/kueche.html

...zur Antwort

In Stuttgart ist alles eine Spur gemütlicher als in München und um die Zelte wird nicht so ein Belegungskult getrieben. Wenn man nicht gerade mit 20 Leuten gleichzeitig Sitzplätze sucht, findet sich immer auch ohne Reservierung ein Platz. Schön sind auf dem Wasen auch die "Biergärten", die einíge Festzeltwirte eingerichtet haben. Dort ist man nicht den "Saunatemperaturen" im Zelt ausgesetzt und man kann sogar ein Viertele Rotwein trinken (typisch schwäbisch halt...) :-)

...zur Antwort

Wir sind gerade von unserem Gardasee-Urlaub zurückgekehrt! Zwischen Garda und Lazise gibt es eine fast durchgängige Promenade, die sich Inliner, Fußgänger und Fahrradfahrer teilen. Die Strecke soll sogar bis Peschiera gehen. Trotz Hauptsaison im August war es uns möglich, den Promendadenweg per Mountainbike mit ein paar Ausweichmanövern zwischen Garda und Lazise zu fahren. Fast unmöglich ist es, an der Hauptstraße (Gardesana) entlangzufahren (zu gefährlich - zu viel Verkehr)! Folgende Seite beschreibt den Weg ab Garda: http://www.urlaube.info/Gardasee/CisanoLazise.html

Schönen Urlaub am Gardasee wünsche ich!

...zur Antwort

Aber ja, lies mal: http://www.aboutsiena.com/uber-siena/shoppen-in-Siena.html

Wir sind fast vor lauter Bummeln in den kleinen netten Geschäften gar nicht mehr zum "Besichtigen" gekommen...

Lucca hat mir persönlich übrigens auch sehr gut gefallen, toll ist es, einmal um die geschlossene Altstadtmauer zu laufen!

...zur Antwort

Ich finde, dass sich ein solcher Ausflug n i c h t lohnt, da Kreta so vielfältig ist und eine riesige Anzahl an Sehenswürdigkeiten hat, für die man mehrere Urlaube braucht, um die Insel richtig kennen zu lernen... Wir waren mittlerweile 3 x auf Kreta und haben noch lange nicht alles "Sehenswerte" angeschaut! http://www.schwarzaufweiss.de/kreta/sehenswuerdigkeiten.htm

Übrigens: Rhodos ist auch einen längeren Besuch wert, in einem Tagesausflug wird man dort auch nur einen sehr "kleinen" Eindruck bekommen!

...zur Antwort

Schöne Geschenkartikel und Souvenirs bekommst du im Laden von Alexander Rakowski Schmiedgasse 4, 88131 Lindau. Typisches aus Lindau (außer die üblichen Touristenlöffel mit Motiv, Bildband vom Bodensee u.ä.) wüsste ich im Moment auch nicht... Es gab mal vor Jahren einen Wettbewerb, wo Geschäftsleute geeignete Souvenirs vorschlagen sollten..., ich weiß nicht, was aus der Aktion geworden ist... http://www.lindau-portal.de/bz_archiv/2004/bz_archiv=id1443.php

...zur Antwort

Wir parken immer auf P5 (siehe Link). P3 und P5 kosten 5,- Euro/Tageskarte für PKW. Vom P5 kann man einen schönen Spaziergang in die Stadt machen (immer am "Wasser" entlang laufen - links herum auf dem Plan).

http://www.lindau.de/Parkplaetze/Parkplatz%205a.htm

...zur Antwort

Eine wunderschöne Allee findest du z.B. in Sevilla/Andalusien, siehe http://www.trekearth.com/gallery/Europe/Spain/Andalucia/Sevilla/Sevilla/photo1094500.htm

...zur Antwort

Ja!

Wir waren vor 4 Wochen in der Filiale in Esslingen/Plochingen und vor 2 Wochen im Rahmen unseres Pfingsturlaubes in Südfrankreich in Toulon/La Garde. Mein Mann hat sich in Deutschland einen Neoprenanzug gekauft und wollte sich in Frankreich nach Schwimmwesten umsehen.

Die Anzüge waren in Toulon in gleicher Qualität zum selben Preis mehrfach vorhanden, die Auswahl an Schwimmwesten war nicht so groß, kann aber natürlich von Filiale zu Filiale unterschiedlich sein.

Auch die Preise und das Sortiment an Bademoden waren fast identisch.

...zur Antwort

Wir kommen gerade aus einem 2-wöchigen Urlaub in dieser Gegend zurück! Die kleinen unbekannteren Buchten liegen östlich von Toulon in Richtung Le Pradet. Man fährt entlang der Küstenstraße (die nicht wirklich an der Küste liegt), von der dann immer wieder kleine Stichstraßen zu den kleinen Buchten führen. Ein Beispiel ist die "Pin de Galle" (http://www.google.de/images?q=pin+de+galle&um=1&ie=UTF-8&source=univ&ei=0QkUTPWjL5TEOLCg_JwM&sa=X&oi=image_result_group&ct=title&resnum=4&ved=0CDEQsAQwAw).

Uns hat es sehr gut auf der Halbinsel Giens bei Hyeres gefallen (diese liegt noch etwas weiter östlich von Le Pradet und bietet auf der Westseite lange Surfer-Strände (Windseite) und an der Ostseite lange ruhige Sandstrände mit Blick aufs Festland und die Iles des Porquerolles. Die Halbinsel Giens selber ist landschaftlich sehr schön durch die Salinen (viele Vogelarten können beobachtet werden, u.a. sehr viele Flamingos). In dieser Gegend lässt es sich übrigens auch ganz toll Fahrrad fahren (wenig Steigungen)!

...zur Antwort

Meine Lieblings-Insider-Tübingen-Seite heißt: http://www.tuepps.de/ Dort findest du die wichtigsten anstehenden Veranstaltungen und viele Tipps rund um Tübingen. Ich wünsche ein schönes Wochenende in meiner "Heimat" (wohne 12 km entfernt)!

...zur Antwort

Romantisches Ausflugsziel ist der Ort Glatt bei Sulz am Neckar: Hier ist Kultur und Genuss prima kombinierbar - Besichtigung des Wasserschlosses Glatt - Museumsbesuch und anschließend Einkehr im Schlosscafe mit einmalig unterschiedlich eingerichteten Räumen (sehr nett und detailgetreu auf mehreren Etagen). Dort kann man die größten und leckersten Kuchenstücke (z.B. auch Schwarzwälder Kirsch) Baden-Württembergs (vielleicht sogar Deutschlands) genießen. Leider hat sich der Geheimtipp schon herumgesprochen, und es ist sinnvoll, das Cafe nicht zur besten Kaffeezeit zwischen 15.00 und 17.00 Uhr sondern entweder früher oder später aufzusuchen! Wünsche einen schönen Valentinstag!

http://www.schlosscafeglatt.de/

...zur Antwort