Hallo, ich kann aitutaki nur zustimmen! Unbedingt Balos den Ausflug unternehmen, müßte vor Ort im Hotel buchbar sein?! Auf einen Mietwagen haben wir nie verzichtet und ruhig mal eine Tour quer durch die Insel in den Süden fahren. Matala ist sehenswert und nicht so überlaufen wie es einige beschreiben. Ansonsten wenn möglich mal den Ort Bali besuchen, bei Chania. Dort ist oberhalb ein sehr schön gelegenes Cafe, und natürlich der kleine Ort mit Hafen. Wünsche viel Spaß beim Entdecken!

...zur Antwort

Hallo stina, das glaube ich dir das es sehr viele Infos sind! Nun Kokkari fanden wir prima. Wir waren im Studios Penelope (Sun Rise Beach) Haus an der Bucht (sh. Foto direckt vom Bett aus gemacht)! Ein steinwurf entfernt ist ne kleine Taverne und der Ort in ca. 5 Minuten zu erreichen. Über das Busfahren kann ich Dir leider nichts genaueres berichten, da wir einen Mietwagen hatten. Viel Erfolg beim Aussuchen!

...zur Antwort

Ich finde hier wurde eindeutig die Insel Kalymnos vergessen. Würde ich persönlich Kefalonia vorziehen!

...zur Antwort

Hallo! Ich kann nur davon abraten auf Zypern Motorroller zu fahren! Der Asphalt ist mit einer dünnen Schicht behandelt die sehr! rutschig ist. Wir kennen das bei Nässe, dort ist es aber schon bei trockener Fahrbahn. Man nennt es deswegen "Griechisches Eis". Mir ist ca. 1 Meter in einer Kurve eine Engländerin zum Liegen gekommen, konnte nichts unternehmen die ist einfach auf mich zu gerutscht. Nehmt lieber einen offenen Pkw, damit kann man auch besser die unbefestigten Wege befahren, z.B. Lady Beach oder das "Katzenkloster"!

...zur Antwort

Hallo! Wir waren von Gran Canaria nicht so begeistert. Aber auf KOS waren wir in Mastichari im Mastichari Beach, hat uns alles sehr gut gefallen und Abends konnten wir am Starnd in so mancher Taverne den Tag abschließen. Was noch von Vorteil für Euch wäre, hier fährt täglich die Fähre zur Nachbarinsel Kalymnos, da findet Ihr bestimmt Euren Aktion-Urlaub?!

...zur Antwort

Bon Dia! Wir waren schon mehrmals in Portugal und zwar nur Algarve. Nun Albufeira ist nicht gerade ruhig hat uns aber trotzdem gut gefallen. Hotels waren Alisios und Boa Vista! Dann waren wir u.a. noch in Carvoeiro. Wenn Ihr was zum übernachten sucht würde ich dort in der Nähe von den Algar Seco suchen. Sind kleine feine Häuser. In Ortsnähe bei Benagil sind mehrere kleine versteckte Buchten, mit dem Auto zu erkunden kein Problem. Könnt ja auch die Einheimischen nach genaueren Fragen. Es gibt auch noch die Möglichkeit mit einem Fischer an die Buchten gebracht zu werden, keine Angst er holt auch wieder ab. Bei allen würde ich eine Kühltasche mitnehmen da die meisten Buchten (im Gegensatz zu früher) keine Möglichkeit der Verpflegung etc. bieten. Meidet bitte den Ort Quarteira. Meiner Meinung nach ist in Richtung Portimao alles überlaufen. Schönen Urlaub, Adeusinho!

...zur Antwort

Hallo! Kreta und Rhodos würde ich nicht empfehlen, eher eine kleinere überschaubare Insel. So wie z.B. KOS und zwar hier den Ort Mastichari. Von dort fährt täglich die Fähre zur Nachbarinsel Kalymnos. Hier ist es echt griechisch und sehr waldreich zum Wandern. KOS selbst eignet sich auch sehr gut zum Radwandern. Auf alle Fälle würde ich eine Insel aussuchen die direkt angeflogen wird. Bitte nicht Korfu wählen! Viel Spaß!

...zur Antwort

Hallo! Aus der Fragestellung heraus höre ich das ihr einen Tagesausflug plant. Nun da hätte ich den einen Tip: Agios Nikalaos. Von dort aus könnt ihr mit Boote zu den Grotten fahren, herrliches Farbenspiel wofür Zante u.a. berühmt ist. Nehmt ein kleines Boot die kommen besser in die Grotten hinein und wenn es geht vor Mittag wegen dem Licht. Wir hatten gleich am Ortseingang an der kleinen Tankstelle eines genommen. Wir waren eine Woche auf der Insel und dies ist so das einzige was ich empfehlen würde. Zum Schiffswrack welches man von oben sieht muß man sich überlegen? Viel Spaß!

...zur Antwort

Hallo! Nun Zante ist um ehrlich zu sein nicht besonders griechisch, hat einen starken englischen Einfluß. Aber sehr tolles Wasser (ionisches Meer) und das Wrack ist auch von dort. Um auf die Strände zu kommen hier lebt die vom aussterben bedrohte Schildkröte "Caretta". Der Platz ist von den freiwilligen Schützern am Strand reglementiert. Aber mit Verständnis sollte es kein Problem geben.

...zur Antwort

Hallo, wir haben auf Gozo einen geführten Tagesausflug gemacht mit einem 8-sitzigen Bus. War bestens organisiert und da wir nicht soviele waren konnen z.T. indivduelle Wünsche berücksichtigt werden. War ne Top-Sache würde ich empfehlen, buchbar übers Hotel oder in Malta im Reisebüro.

...zur Antwort

Nun wir waren zweimal auf Malta. Das erstemal mit Mietwagen und muß sagen keine Probleme mit dem Linksverkehr und die gefahrene Geschwindigkeit ist eh sehr niedrig. Beim zweiten Mal wollten wir zu den guten Orten und Plätze mit dem Bus fahren. Nun nach Valetta wird quasi im Sternsystem gefahren und dort steigt man um. Allerdings hatten wir zwischendurch sehr lange Wartezeiten und kamen an bestimmte Orte mit dem Bus nicht hin. Also ich kann bestens eine Kombination von beiden empfehlen! Grüße!

...zur Antwort

Ja sou! Nun wir waren schon zweimal auf der Insel und haben uns den Mietwagen immer für 2-3 Tage geholt. Unbedingt den "Pfauenwald"- Kokkari- Zita - ansteuern. Aber aufpassen nicht durch Vathi fahren der Wagen ist für ev. Schäden nicht versichert. In Kokkari unbedingt bei Dionysos an der Hauptstrasse essen. Das beste gegrillte was er zaubert! Und eine Inselrundfahrt mit dem Auto ist doch auch sehr sehenswert. Viel Spaß!

...zur Antwort

Grundlegend ist das Bussystem auf Malta gut organisiert. Ziemlich alle Busse fahren sternförmig nach Valetta und dort steigt man um. Jedoch empfehle ich für Fahrten nach Dhinghi Kliffs und Mdinha/Rabatt den Mietwagen. Allerdings kann man nur mit Karte den Wagen mieten, also kein cash! Der Linksverkehr ist auch kein großes Problem, aber darauf achten das die größeren Fahrzeuge (Busse/LKW) IMMER die Vorfahrt haben. Ansonsten ist Malta OK, waren dort schon zweimal. Viel Spaß!

...zur Antwort

Hallo! Von Kos-Stadt fährt ein "Speedboot" und von Mastichari die größere Fähre. Ich glaube mich zu erinnern so kurz nach 9 Uhr. Also mit dem Taxi hin und wie auf Kalymnos vorher mit dem Taxifahrer den Preis fix vereinbaren!

...zur Antwort

Ja sou! Wir waren schon 2 mal auf der Insel, und zwar im Ort Kamari. Dort gibt es einen schönen und nicht überlaufenen Lava-Strand. Unbedingt Badeschuhe anziehen sonst könnt ihr am Wettbewerb "Kamari Beach Dancing" teilnehmen. Wir hatten dann noch mit unserem Mietwagen einen ruhigen (mit Kantine) Kieselstrand gefunden: Exo Giales Cantina-Kontohori Thira. Perissa würde ich im Allgemeinen nicht empfehlen. Zur Unterkunft, der Kraterstrand ist zwar sehr, sehr schön. Aber nicht "preiswert". Wir waren im Resort Kastello/Kamari. Antio!

...zur Antwort

Hallo! Ich habe für diese Art zu reisen leider keine Erfahrung, jedoch über die Inseln. Von Rhodos waren wir nicht überzeugt. Und von Kos aus sind wir mehrfach zur Nachbarinsel Kalymnos mit der Fähre von Mastichari aus gefahren, würde ich empfehlen! Antio!

...zur Antwort

Boa Tarde! Wir waren schon zweimal in Carvoeiro. Zum Allgemeinen gesagt empfehle ich für Portugal immer einen Mietwagen. Ruhige Badebuchten sind nur so zu finden, wie z.B. unweit von C. Benagil. Erkundungen nach Sagres, Albufeiera (Abends), Sierra de Monchique und Liboa sind bestimmt lohnenswert. Nicht zu vergessen Silves am Markttag. In C. ist direkt am kleinen Hafen mit Strand ein Lokal um das Treiben zu beobachten und das allerbeste Eis gibt es auch dort in der Nähe und zwar rechts vom Hafen. Adeusinho!

...zur Antwort

Ja sou! Nun Touris gibt es nun mal überall und ob es überlaufen ist mag relativ sein. Aber eines kann ich als 2-maliger Besucher von Samos sagen das Kokkari, keine großen Bunker hat. Wir waren untergebracht im Sun Rise Beach und zwar im Hauptgebäude. Welches ca. 16 Zimmer hat und der Blick vom Bett aus auf´s Meer/Bucht war bestens. Nun der Standard war griechisch aber Zimmer mit Kühlschrank. Zum Ort nur einige Minuten und in Steinwurfnähe war auch eine nette Taverne. Ansonsten unbedingt einen Mietwagen nehmen. Bei weiteren Fragen hier im Forum suchen nach meinen Beiträgen oder einfach nachfragen! Antio!

...zur Antwort

Ja sou! In Rhodos haben wir nur schlechte Erfahrungen mit den Einheimischen gemacht-deswegen niemals mehr diese Insel! In KOS da waren wir im Mastichari Beach, nicht im Hauptgrbäude untergebracht sondern in den kleineren Wohneinheiten. War echt gut, kleiner Hotelstrand und auch der Ortsstrand war in Ordnung. Abends kleine nette Tavernen und ein sehr schöner Sonnenuntergang. Von dort fährt auch mehrmals täglich die Fähre zur Nachbarinsel-Kalymnos. Diese ist auch für mehrere tägliche Ausflüge bestens geeignet. SAMOS waren wir schon zweimal. Pythagorion und Kokkari. Beim letzteren hatte wir ein tolles griechisches kleines (16 Zimmer) Hotel, mit Meerblick aus dem Bett. Beide Inseln eignen sich hervorragend für Tagesausflüge und wir haben dort immer nette Leute angetroffen! Achja, hätte ich beinahe vergessen: auf Kos gibt es noch den Bergort Zia, besonders gutes Essen und einen romantischen Sonnenuntergang.

...zur Antwort

Hallo, Entschuldigung für die späte Antwort! Nun wir waren in Aya Napa...bitte erstmal weiter lesen. Untergebracht im Hotel Faro mit schöner Poolanlage und einen Steinwurf entfernt war ein Strand. Im Ort ist ein mitlerer Rummel aufgebaut-ist bestimmt was für die Kinder. Natürlich gilt der Ort nicht als verschlafen aber das Hotel lag wirklich ruhig-wie vom Lärm abgeschnitten. Und das obwohl es an der Straße in der Nähe vom kleinen Hafen liegt. Einfach mal im Intenet nachsehen! Empfehlenswert ist noch der Strand "Lady-Beach" mit Taverne hinter dem Hafen von Limasol. Hier in der Nähe ist auch das "Katzenkloster".Hoffe die Info kommt nicht zuspät! Schönen Urlaub!

...zur Antwort