Rundreise Portugal für eine Woche lohnenswert oder zu kurz?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

War selbst erst Ende August 4 Wochen lang in Portugal und muss sagen ich konnte schon einiges bewundern habe allerdings auch Porto und Lissabon ausgelassen. Dafür ansonsten einiges mitgenommen was ich die auch jeden Fall empfehlen kann ist Nazare je nachdem wo man sich befindet ist es ein Tagesausflug aber bei schönem Wetter definitiv sehenswert. Würde mich bei einer Woche wenn es die darum geht was anzuschauen auf ein kleineres Gebiet beschränken da es selbst auf engstem Raum viel zu sehen gibt.Ich habe relativ kurzfristig gebucht und ein echtes last minute Angebot abgegriffen: Versuch mal  http://mediwelt-reisen.de/LastMinute evtl hast du auch Glück 

Grüße Max

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Für eine Rundreise hätte ich folgendes vorzuschlagen. Flughafen Faro - über Albufeira - Portimao - entlang bis zum Cabo de San Vicente - Sagres - von dort die Küstenstraße nach Lissabon - am "Alentejo" vorbei - bei Lissabon nach Calais/Estoril - zurück durch das Hinterland zur Algarve über die IP8/IP2 - durch die Sierra de Monchique - Silves - Portimao. Übernachten an der Algarve: Albufeira Hotel "Boa Vista" / Hotel "Alissios". Ehemaliger Fischerort Carvoeiro, oder "mondän" Vilamoura. Nicht empfehlenswert ist Quarteira! Umgebung von Portimao muß nicht sein. Zum Baden bei Carvoeiro/Benagil Strand suchen oder ein Fischer fährt zu den versteckten Stränden und holt auch wieder ab-unbedingt Verpflegung mitnehmen! Silves ist sehr sehenswert und besonders am Markttag. Essen natürlich Fisch und "Cataplana" und "Piri Piri"! Für uns gab es keine Alternative zum Mietwagen!!! Schaut Euch das mal mit Google Earth an, dann könnt Ihr noch überlegen ob es auch nach Porto gehen soll?! Adeusinho!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Bambi,

ich würde sagen, eine Woche lohnt sich auf alle Fälle. Würde mir aber persönlich nicht "ganz" Portugal vornehmen sondern entweder Lissabon, Porto, Coimbra ist auch wunderschön. Oder Lissabon und den Süden/Algarve. Alles zusammen wäre mir zuwenig Zeit und zuviel Fahrerei. Ich tendiere auch immer zum Mietwagen, wobei wir mal eine Woche im Herbst von Porto aus per Zug erkundet haben (den Douro entlang, in Weingütern übernachtet und leckerst gegessen und getrunken).

Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Portugal ist wunderschön und immer eine Reise wert. Aber wie die anderen vor mir auch, würde ich nicht empfehlen, ganz Portugal zu durchfahren. Entweder von Lissabon in den Süden oder von Porto aus den Norden erkunden. Mir persönlich hat Porto sogar besser gefallen als Lissabon. und wir waren in Porto in einem wunderschönen preisgünstigen Gästehaus. Mehr dazu und zu Portugal überhaupt findest Du auf meinem Blog: http://www.frau-auf-reisen.de/?cat=32

Auch das bereits erwähnte Nazaré ist wunderschön und noch ein kleiner Geheimtipp von Porto aus. Rundherum liegen die berühmten Klöster: Tomar, Alcobaca, Batlha

Ich bevorzuge auch in der Regel den Mietwagen, weil man sonst unerreichbare Ecken ansteuern kann. Gerade bei einem Kurztrip verliert man sonst vielleicht doch zu viel Zeit. Aber der Bahnhof in Porto ist wunderwunderschön, dort möchte ich auf jeden Fall irgendwann mal abfahren...

Viel Freude Dir an und in einem großartigen Land!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimme Wimelima zu, ich möchte euch auch vorschlagen vielleicht erstmal nur die Hauptstadt Lissabon mit seinen Sehenswürdigkeiten und dann mit dem Zug noch einige Ziele in der Umgebung erkunden. Das ist für eine Woche nach meiner persönlichen Meinung schon ein  recht ausgelastetes Programm. 

Wenn du hier rechts oben in unser Schätzkästchen, das Suchprogram gehst, findest du unter der Angabe von Stichworten; wie z.B. "Lissabon" schon eine Menge an interessanten Vorschlägen, was man und wie, unternehmen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?