Hallo Vesuv,

meine Tochter ist auch 13 Jahre alt. Da pubertierende Mädchen gerne schon ein Auge auf das andere Geschlecht werfen, könnte ich mir vorstellen, dass ihr das Musical "Tarzan" in Stuttgart gut gefallen würde. Die Bühnenshow muss gigantisch und voller Akrobatik sein, und ein bisschen Liebe (mit Jane) ist auch dabei. Leider kann ich jetzt meine Tochter nicht um ihre Meinung fragen, weil sie schon im Bett ist (23.00 Uhr)

...zur Antwort

Luzern, wie Nanuk vorschlägt, finde ich auch toll. Da gibt es doch die steilste Zahnradbahn auf der Welt ( den Pilatus rauf). Leider haben wir uns nicht getraut, aber das wäre mitunter sicher neben der schönen Stadt mit dem schönen Vierwaldstättersee ein Erlebnis.

Ihr als Schweizer hättet doch sicher nicht weit nach Bregenz am wunderschönen Bodensee, und in Bregenz ist wirklich was geboten. Bei schönem Wetter könnt ihr den Pfänder bewandern.

Da meine Heimat Bayern ist, kann ich mir nicht verkneifen, Werbung für München zu machen, Englischer Garten, Schloß Nympfenburg, BMW-Museum, Olympiapark, Marienplatz, und und und.

Wie Nanuk schon schreibt, bedenklich ist bei allen Zielen das Budget von ca. 400 €. Hotel geht bestimmt nicht, nur Ferienwohnung oder Privatzimmer, bei diesen Budget könnt ihr euch auch nur Imbussbuden und dergleichen leisten. Versuch doch, noch wenigstens 100 € zusätzlich zu sparen.

...zur Antwort

Hallo Redrose96,

wenn es die italienische Adra sein soll, dann bietet Lignano beides. Eher ruhig ist der Stadtteil Pineta (mittig gelegen )und der Stadtteil Lignano Riviera, am meisten Party und Ausgehmöglichkeiten gibt es im Stadtteil Sabbiadoro.

Die Strände dort sind außerdem mit der blauen Flagge ausgezeichnet, also bei weitem sauberes Wasser als in Rimini, Cesenatico und südlichere Konsorten.

Ansonsten kann ich euch noch Bibione und Caorle empfehlen.

...zur Antwort

Ich wohne nicht weit weg von München, und unsere Stadt hat wie viele Orte rund um München enormen Zuzug von Münchnern, weil es viel zu teuer geworden ist dort zu leben.

München ist zwar die Weltstadt mit Herz, aber nur für denjenigen, der einen dicken Geldbeutel hat.

Wenn dein Freund einen guten Beruf in Dresden hat, würde ich dort bleiben. Hat er ein Angebot aus München in der Hand, dann zieht lieber in einen Vorort mit S-Bahnverbindung am besten in die nördliche Gegend. Südliche Gegend ist w/Alpennähe auch wieder teuer.

Aber einen guten Job in Dresden würde ich für München nicht aufgeben.

...zur Antwort

Cala Ratjada wäre auch mein Tipp, vor sehr vielen Jahren war ich mit meinen Freunden in Mallorca, und diese Ecke bietet alles, was schon laurel1 und sweetypie gepostet haben.

Ihr könnt auch mit Mopeds (bzw Roller) Ausflüge machen, das hat uns besonders viel Spaß gemacht, Mallorca ist echt wunderschön, es war mein allererster Urlaub genauso wie bei dir mit einem Freund (wir waren allerdings 2 Päarchen, denke, das spielt aber keine Rolle)

Unterkunftsmäßig kann ich dir leider nichts empfehlen, da unsere Unterkunft weder all inclusive war noch empfehlenswert, sie war einfach nur billig.

...zur Antwort

Ich habe den See letztes Jahr mit meiner damals 11 jährigen Tochter umrundet. Es war eine sehr schöne Tour.

Wir haben uns allerdings 1 ganzen Tag Zeit gelassen. Wir sind in Schwangau losgefahren, und haben uns in Füssen erst mal ein Eis schmecken lassen, dann gings wieder weiter. Da wir einen sehr heißen Radltag erwischt haben, erfrischten wir uns während der Radltour im See.Teilweise führt der Radweg auch weg vom See und es geht zwischendurch immer wieder bergauf,Bei der Hitze war das nicht ganz so toll, ansonsten sind diese Ansteigungen nicht sonderlich erschwerlich.

Meine körperliche Fitness ist im Normalbereich, aber an einem schlappen Vormittag (kommt drauf an , wann man losfährt, bei uns war es schon 9.30 Uhr) hätte ich diese Tour wahrscheinlich nicht durchgezogen, sind ja immerhin um die 30 km.

Empfehlen kann ich die Tour allemal, sie ist wunderschön und gut beschildert.

...zur Antwort

Mit einem Tourenrad fahren die meisten diese 250 km lange Strecke in 6-8 Tagen, in so fern sie nicht "Rennen" fahren.

Ihr wollt eine nicht zu verachtende Strecke mit Hollandrädern fahren, soviel ich weiß, sind das typische Stadträder, und ich denke, deshalb werdet ihr die Strecke auch dementsprechend länger brauchen. Ich schätze 1-2 Tage mehr werdet ihr schon einkalkulieren müssen, aber wissen tu ich es ehrlich gesagt nicht.

Meine längste Strecke mit einem Hollandfahrrad waren 30 km bei einer Tagestour, es ist zwar sehr gemütlich zum fahren, aber man schafft pro Tag wesentlich weniger km wie mit einem Tourenrad.

...zur Antwort

In der Regel kommt euch eine Ferienwohnung billiger, wenn ihr zu dritt seit, und ihr seid auch unabhängig von den Frühstückszeiten, wenn ihr am Abend zuvor lange gefeiert habt.

Ich weiß ja nicht, woher du bist und ob du evtl. Ski fährst. Dann würden sich natürlich die Berge anbieten, Sylvester ist dort allerdings Hochsaison und nicht ganz billig....

...zur Antwort

Ich weiß nicht, von wo ab ihr fliegt, wir flogen ab München nach Mombasa 8 Stunden und machten von dort gleich mal eine 3 tägige Kurzsafari, sowas sollte man sich eigentlich nicht entgehen lassen. Nach der Safari hatten wir noch einen Transfer zum Hotel an der Südküste(Diani Beach) von ca. 2 Stunden ab Mombasa. Im Großen und Ganzen müsst ihr auch ohne Safari ca. 10 Stunden bis zur wirklichen Ankunft rechnen. Für reinen Badeurlaub ist 1 Woche nicht zu kurz, aber ich finde, nur zum Baden ist Kenia zu schade, Warum fliegt ihr nicht auf die Malediven, ich glaub, da reicht 1 Woche vollkommen.

...zur Antwort