Von Berlin aus ins Skigebiet - zur Zeit möglich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich glaube die politisch korrekten Bezeichnungen für den Vorgang, welchen du da in Planung hast, wird je nach Auswahl der Lokalität neuerdings als Sulzsliden , Matschgrinden bishin zum Wiesenrutschen bezeichnet. Ja ganz Europa ist zureit ein wahres Winterwunderland, wie sich die weiß-braunen Bänder durch grüne Hänge schlängeln ist doch eine Wahre Pracht. Nicht zu vergessen, die grauen Sprenkel, die sich bei näherer Betrachtung als Felsbrocken herausstellen, die aus der "Piste" herausragen. Die großen Skigebiete haben ganz eigene Verfahren um zumindest noch so etwas ähnliches wie "Schnee" herzustellen...Sie vermengen, denselbigen, welchen sie vorher mit der Energie von 3 Kohlekraftwerken hergestellt haben einfach im Verhältnis 30 zu 70 mit Salz. (wobei hier natürlich die 30 für den Schnee stehen). Solltest du also noch ein wenig Fleisch zum Pökeln zu Hause haben, oder dir ein paar Nudeln passend zum apre ski kochen wollen, dann herrschen optimale Bedingungen. Ganz abgesehen davon, das die Almwiesen dadurch natürlich auch überhaupt nicht beschädigt werden. Tja und wenn der Klimawandel noch weiter voranschreitet, dann stellen wir einfach noch mehr Schneekanonen auf und fahren in Badehosen Ski....

Nein aber jetzt mal ehrlich nein es geht nicht, auch wenn ein paar Skigebiete offen haben, es macht einfach keinen Spaß, ist Saugefährlich und wenn man ein-zweimal hinfällt ist man sofort patschnass...warte einfach, normalerweise sollte es bis ende Februar besser werden. Da der Klimawandel vorerst den Winter nur verzögert und (noch) nicht komplett abschaltet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In knapp vier Stunden bist Du auf der Schneekoppe. Mit dem Auto geht's via Cottbus in Richtung Breslau (Wroclaw), dann weiter über Hirschberg (Jelenia Góra) zum Skigebiet, dessen Gipfel immerhin 1600 Meter Höhe erreicht. Hier die aktuellen Pisteninfos. www.pecpodsnezkou.cz/DE/skipec.php (runtersrawlen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kathi47 16.01.2014, 18:17

Guter Tipp! Ich als Süddeutsche habe natürlich Polen/Tschechien als Skigebiet nicht so ganz in meinem Repertoire. Da gelten als sicheres Skigebiet zu aller erst die Alpen. Fahrtdauer allerdings 6,5 bis 7 Stunden. DH Bergzwerg!

0

Hallo Jenina,

in allen Mittelgebirgen Deutschlands herrscht absoluter Schneemangel, dort ist es selbst für Schneekanonen zu warm.

Wenn, dann müsstest du schon in die Alpen fahren. Aus einem aktuellen Bericht weiß ich, dass die Schneehöhe im Zugspitzgebiet ca. 1,35 m beträgt, das gerade noch ausreicht, um nahezu alle Bahnen und Lifte in Betrieb zu haben. Der Ruf nach Schnee wird hier allerdings von Tag zu Tag auch immer lauter.

An deiner Stelle würde ich, bevor ihr euch zum Skifahren aufmacht, vorher im Fremdenverkehrsamt eures Zieles kurz nachfragen, um Enttäuschungen vorzubeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist schon sehr schwer zu sagen, wie weit ist nicht zu weit fur euch? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?