Ich bin mit Qatar Airways über Doha geflogen, was mir persönlich nicht viel ausgemacht hat. Der Zwischenstopp war relativ kurz und angenehm, um sich ein wenig die Beine zu vertreten bzw. am Flughafen etwas vernüftigtes zu essen. Shoppen kann man dort auch, also was will man mehr! :-) Ein Direktflug hat aber sicher auch seine Vorteile, man erspart sich das Ein- und Aussteigen, ist schneller am Ziel und Emirates ist auch noch eine wirklich gute Fluglinie. Wenn ich also die Wahl hätte, würde ich den Direktflug nehmen, aber nur, wenn der Preisunterschied wirklich nicht zu groß ist, sonst zahlt es sich meiner Meinung nach nicht aus.

...zur Antwort

Ich war schon in unzähligen Ländern, angefangen bei Österreich, Deutschland, England, Frankreich, Spanien, Italien, Kroatien, Ungarn, Slowenien, Polen, Griechenland, Türkei, Tunesien, bis hin zu den Vereinigten Arabischen Emiraten, den USA, ich kann gar nicht alle aufzählen... Die nächste große Reise soll nach Australien gehen, da will ich unbedingt auch hin!

...zur Antwort

Ich fand Hamburg und Köln ganz toll!

...zur Antwort

Ich kann den anderen nur Recht geben. Auch ich habe bisher in meinen Kroatien-Urlauben noch keine schlechten Erfahrungen in Bezug auf mangelnde Sicherheit oder Kriminalität gemacht. Sowohl in den bekannten Urlaubsregionen als auch abseits der ausgetretenen Pfade (sprich wenn man als Individualurlauber quer durch's Land reist) kann man sich frei und ohne Angst bewegen, bei der nächsten Ecke überfallen zu werden. Die Einheimischen, mit denen ich bisher Kontakt hatte, waren immer sehr (gast-)freundlich und hilfsbereit. Also wage dich ruhig in dieses wunderschöne, absolut sehenswerte Land.

...zur Antwort

Ich würde Menora empfehlen, oder auch Mallorca abseits des Ballermann-Tourismus. Hast du schon im Internet nach Appartment gesucht, z.B. auf booking.com oder Holidaycheck/ Tripadvisor?

...zur Antwort

In vielen Wellnesshotels wird einem das Benutzen des Wellnessbereichs nach dem Auschecken sogar ausdrücklich angeboten (inklusive Möglichkeit zum Umziehen und Gepäckaufbewahrung). Oft muss man ja schon um 10 bis 11 Uhr das Zimmer verlassen, weil diese für die neuen, ankommenden Gäste gereinigt werden müssen. Man darf sich aber dann trotzdem noch im Hotelbereich aufhalten und wie gesagt, viele Hotelanbieter haben da auch absolut nichts dagegen.

...zur Antwort

Ich würde entweder vor Reiseantritt dort noch mal anrufen oder eine Email schreiben oder spätestens am Abholort Bescheid geben. Es einfach auf gut Glück probieren, würde ich nicht. Vielleicht findest du in den FAQ auf der Website der Autovermietung ja noch Hinweise, wie ein Grenzübergang geregelt wird.

...zur Antwort

Wir sind mit British Airways geflogen und in New Ark gelandet. Für Hin- und Rückflug haben wir pro Person 480 Euro gezahlt, was letztes Jahr relativ günstig war (Reisezeitraum war September, gebucht wurde im April). Gerade beim Flug kannst du viel Geld sparen, wenn du rechtzeitig buchst und dich schon lange vor dem Reiseantritt auf die Suche nach günstigen Angeboten machst (Preissuchmaschinen helfen dabei!). Unser Unterkunft war das Hotel Salisbury, für eine Woche Aufenthalt haben wir dort glaube ich an die 350 Euro pro Person gezahlt (war eine Sonderangebot über booking.com oder hotels.com - beide Plattformen sind im Übrigen für Hotelbuchungen sehr zu empfehlen!) Vom Flughafen zum Hotel gings mit dem Taxi, da wir spät abends gelandet sind mussten wir glaube ich etwas mehr zahlen als untertags, bin mir aber nicht mehr sicher (ich glaube, der Preis waren so and die 60 Dollar). Jedenfalls musst du dir keine Sorgen machen bezüglich Taxi-Mangel, es stehen immer ausreichend viele gelbe Taxis vor dem Flughafen. Die erste Fahrt in die Stadt hinein vergisst man übrigens sein ganzes Leben lang nicht... Bezüglich sonstiges Reisebudget: Da die allermeisten Hotels nur Frühstück inkludiert haben, benötigst du auf alle Fälle noch Geld für Mittag- und Abendessen sowie Snacks zwischendurch. Dann noch Geld fürs Shopping sowie die Eintritte für die Sehenswürdigkeiten. Im Großen und Ganzen sicher 100 Dollar pro Tage, da gebe ich meinen Mitpostern Recht. Zur Freiheitsstatue musst du übrigens nicht unbedingt, es reicht auch, wenn man mit der Fähre vorbei fährt. Ist günstiger und man kann auch schöne Fotos machen. So spannend ist es auf Liberty Island wirklich nicht, glaube mir. Must-Sees sind jedoch das Empire State Building und das Rockefeller Center, eines abends und eines vormittags besichtigen! Eine Schiffsrundfahrt um Manhattan ist auch sehr schön, wenn man die Hochhäuser im Financial District mal aus einem anderen Blickwinkel fotografieren will. Ansonsten solltest du unbedingt über die Fifth Avenue bummeln, einige Museen besuchen (Guggenheim, MoMA, American Museum of Natural History - tolle Dinosaurierausstellung!) und im Central Park spazieren gehen. Financial District, Ground Zero und Broadway sind sowieso Pflicht. Am besten du besorgst dir einen guten Reiseführer und liest dich im New York - Forum ein (nyc-guide.de), dort findest du super Tipps zu allen möglichen Fragen rund um New York.

...zur Antwort

Also normalerweise darf man mit dem Mietwagen nur in dem Land unterwegs sein, in dem man es auch angemietet hat. So kenne ich das zumindest. Ich würde an deiner Stelle aber einfach mal bei der jeweiligen Autovermietung anfragen (oder in den FAQ auf der Website nachsehen), wie sie es handhaben und ob dadurch eventuell Mehrkosten entstehen würden.

...zur Antwort