Kroatien ist relativ stark im Kommen. Günstig chartert man auch in der Türkei, zudem gibt es in den Süden / Südwesten ja auch von vielen deutschen Flughäfen günstige Verbindungen. Wenn man nicht fliegen möchte, gibt es auch an der Ostsee viele Charterbasen. Die mögen zwar etwas teurer sein, man spart sich aber die Flugkosten.

...zur Antwort

finde die Domburg sehr gut, da kann man im Gewölbekeller auf Matten mit Decken und Kissen bequem liegen. Ist einmalig in Greifswald. Recht schön ist auch die Falle bei der Mensa, sehr auf Mittelater gestylt mit Holzbänken, einer Ritterrüstung an der Wand und eigener Biermarke.

...zur Antwort

War zwar noch nicht ohne Auto auf Usedom, wohne aber in der Region. Anreise ohne Auto finde ich ist eine sehr gute Idee, im Sommer gibt es regelmäßig lange Staus, speziell auf den beiden Bundesstraßen auf denen man nach Usedom fahren kann.

Der Flughafen ist in Garz auf Usedom, so knapp 10 Kilometer von Ahlbeck / Heringsdorf entfernt. Laut Website gibt es einen Transfer vom Flughafen zu den Kaiserbädern (also Ahlbeck, heringsdorf und Bansin) oder Taxi ab 15€ auch dahin.

Auf Usedom selbst kommt man mit der UBB ("Usedomer Bäder Bahn") eigentlich überall hin - von den Kaiserbädern nach Peenemünde oder Zinnowitz. Und weiter aufs Festland nach Greifswald oder ins schöne Stralsund (das Ozeaeum dort ist immer einen Besuch wert).

Kritisch wird es nur, wenn man nicht in den Badeorten, sondern in den Dörfern im Hinterland wohnt. Dort sind die Busverbindungen oftmals nicht so toll, da ländlicher Raum. Wäre dann eventuell ein Mietwagen nötig.

Wenn man in den Kaiserbädern bzw. den Orten mit Bahnhof der UBB Urlaub macht, kann man auch ohne Auto auskommen.

Für die Anreise gibt es hier einige (wenige) Informationen: http://www.hotel-usedom-ostsee.com/usedom-verkehrsverbindungen.php

...zur Antwort