Zwei Wochen auf Malta - ist das zu lang für einen Sommerurlaub?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja, das finde ich zu lange, in zwei wochen kann man sehr viel mehr sehen und erleben, für malta reicht für meine begriffe 5 tage allerhöchstens aber 1 woche aus. wenn du natürlich eine ganze woche erholen, rumliegen und lesen als urlaub schon mit einplanst, dann na gut, dann eben eine gute woche für malta! da gibts doch zuviel spannenderes zu sehen auf dieser welt. sorry, meine meinung!

Hallo, wir waren schon zweimal für jeweils eine Woche auf Malta. Die Insel versprüht ein besonderes Flair, ein ganz anderer Urlaub. Mit dem Bus kommt man eigentlich überall hin. Aber wer keine Scheu vor dem Linksverkehr hat ist mit dem Mietauto besser dran. Nun zur Frage für zwei Wochen geeignet? Strandurlaub ist nicht wirklich möglich. Dazu fahren viele nach Gozo oder Comino. Vielleicht könnt Ihr dort auch einige Tage verbringen? Auf den beiden Inseln und auch auf Malta gibt es Tauchgelegenheiten. Unbedingt Mdina, Rabat, Marsaxlokk und die Dingli Cliffs ansehen! Bei Fragen einfach melden!

Klar kannst du nach Malta für zwei Wochen. Dort gibt es viel zu sehen. Schon Valletta, die Hauptstadt, ist mit seinen alten Gassen ist sehr sehenswert. Dann gibt auch noch kleine schnuckelige Städtchen. Im Landesinnern z.B. Mdina, an der Küste das hübsche Fischerörtchen Marsaxlokk, die Dingli Cliffs, St. Paul's Bay, etc. Für's Nachtleben ist Sliema und St. Julian's perfekt. Und dann kannst du noch Tagesausflüge auf die Inseln Gozo und Comino machen. Miete dir ein Auto und du kannst sehr viel entdecken. Die Entfernungen sind kurz.

Ein Auto braucht man gar nicht. Man kommt für wenig Geld mit dem Bus über die ganze Insel. Die Wochenkarte kostet 13,49 Euro. Ein Auto ist pro Tag schon teurer.

0

Was möchtest Du wissen?