Zeit in Kathmandu verbringen?

3 Antworten

Kommt drauf an , wieviel Zeit dir für Nepal zur Verfügung steht. Kathmandu sollte man sich schon anschauen. Aber wie schon hier im Forum beschrieben. In den letzten Jahren wurde recht wenig zur Erhaltung der Stadt getan. Die Gassen sind eng und gerade in der Zeit ab 1600 Uhr herrscht überall wahnsinniger Verkehr. Wer keine abgehärtete Lunge wie ein Kettenraucher hat, bekommt nach ein paar Stunden arge Probleme wegen der hohen Belastung der Luft mit Abgasen. In Thamel zum übernachten ist Geschmacksfrage. Wer es lieber ruhiger mag, sollte am Stadtrand sich eine Unterkunft suchen. Schaue mal unter kathmandu paradise nach. Haben dort sehr ruhig gewohnt und es sind zu Fuß nur zwanzig Minuten bis Thamel. Auf jeden Fall solltest du Bodnath mit seiner Stupa besuchen und auch ein Besuch von Pashupathinath sollte drin sein. Die dortige Bestattungskultur ist für uns sicher gewöhnungsbedürftig und völlig anders als bei uns. Aber der Tod ist nun mal Teil unseres Lebens und man geht da eben völlig anders um als bei uns. Wenn du es ruhig und sauber magst, fahre für zwei Tage nach Nagarkot. Sonnenauf- und -untergang hast du so inclusive und wieder mal saubere Luft.

Ich war bisher 3 mal in Kathmandu, das letzte mal ist allerdings 4 Jahre her. Ich würde schon 2-3 Tage für die Stadt einplanen. Die Altstadt hat kaum Hochhäuser und extrem enge Strassen (also wenig Autos), viele sehr kleine Geschäfte und auch richtige Gassen.Ich würde empfehlen in Thamel zu wohnen und unbedingt Bhaktapur anzuschauen. (Regenzeit beachten!)

Tja, also ganz subjektiv hat es mir dort nicht so gut gefallen und ich hatte nicht das Gefühl, das "wirkliche " Nepal zu erleben, als ich dort war. Vielleicht hatte das aber auch damit zu tun, dass es gerade mal wieder einen Erdrutsch gegeben hatte und die Zufahrtsstraßen verschüttet waren (passiert dort nicht selten). So habe ich unfreiwillig ein paar Tage dort verbracht. Viele Gebäude sind Einsturz gefährdet oder schwer beschädigt, die Straßen sind eng und in der Stadt finden sich all die Institutionen und Sitze der Entwicklungshilfeorganisationen. Mir persönlich hat es nicht so gut gefallen, aber wie gesagt: Vielleicht lag das schlicht an den Umständen. Ich wollte in Nepal Weite erleben und saß in einer Stadt mit engen Gassen fest...

Was möchtest Du wissen?