Wurfzelt von Quechua?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wir haben ein drei-Personen-Zelt und sind bislang recht zufrieden:

Pro:
- schnelles Auf- und Abbauen, gerade bei schlechtem Wetter super
- vergleichsweise preiswert
- für ein günstiges Zelt ziemlich gut durchdacht, ich habe keine Konstruktionsfehler gefunden und es ist regenfest (was man von anderen Zelten in der Preisklasse nicht sagen kann)
- ich finde nicht, dass es viel Volumen braucht - es ist verpackt recht flach

Contra:
- ziemlich sperrig, mit dem Rucksack und dem Zelt dran ist das in der Bahn problematisch. (was für ein quer unter dem Rucksack befestigtes normales Zelt natürlich auch gilt...) Im Flugzeug ist es Sperrgut. (Aber das ist das Gepäck ja sowieso, seitdem man bei Germanwings für jedes Gepäckstück einen Aufpreis zahlen muss)
- Die Personenanzahl bezieht sich auf das reine Schlafen - in dem 3-Personen-Zelt können drei Leute schlafen (wenn sie kleiner als 1,90 sind), aber das Gepäck passt dann nicht mehr rein.
- Die Variante mit dem Vorzelt hat eine größere Verpackungsgröße, ist deutlich schwerer und erheblich teurer. Dafür ist das Vorzelt ziemlich klein, finde ich.
- bei geöffneter Tür regnets ins Zelt bzw. Vorzelt.

Im Decathlon kannst Du Dir die Zelte aufgebaut anschauen und Dich auch mal reinlegen - dann wirst Du sehen, ob es für Dich taugt.

Achso: Es baut sich tatsächlich in kurzer Zeit nahezu von selbst auf. Der Abbau will aber geübt sein. Am Besten zu Hause bei gutem Wetter und nicht auf Reisen in Eile und bei Regen. ;-)

0

Ich finde das 2-Sekunden Wurfzelt von Quechua nicht so praktisch. Es ist zwar sehr angenehm es nicht wirklich aufbauen zu müssen und die neidischen Blicke der anderen Camper zu spüren wenn man es einfach in die Luft wirft und fertig;-) Aber für den Transport finde ich dieses Zelt sehr unhandlich. Es lässt sich leider nicht klein und handlich verpacken, sondern ist sehr groß und sperrig. wenn man damit rumläuft rempelt man immer jemanden an und wenn man sowieso schon einen Rucksack aufhat, wird es noch umständlicher. Ich würde mir das Wurfzelt nur kaufen, wenn du mit dem Auto zum Campen fährst und viel Platz im Wagen hast. Wenn du damit wandern möchtest, Fahrrad fahren, oder im Zug mitnehmen möchtest, würde ich dir davon abraten.

Stimmt - da hat ricardo recht! Das ist eher was für ein Open air wo man keine Zeit für den Aufbau hat, oder schnell woanders aufbauen will und wegen dem Gag, so kriegst du schnell Kontakt zu deinen Nachbarn.... witzig ist es schon 8-)

0

Was möchtest Du wissen?