Wie teuer ist Jerusalem?

4 Antworten

BIn gerade auf diesen Thread gestoßen. Wir sind mit einen paar Freunden noch am überlegen, wo es das nächste mal hingehen soll.

Bist du in Jersualem gewesen? Wenn ja, wie hat es dir gefallen? Würdest du es weiter empfehlen?

Relativ günstig kann man im Abraham Hostel unterkommen, siehe Abraham Hostel Jerusalem unter Google. Aber auch das Österreichische Hospiz ist nicht teuer, dafür aber eine ganz besondere Unterkunft mitten in der Altstadt: http://www.austrianhospice.com/preise-zimmer.htm.

Eintrittspreise in Museen und Sehenswürdigkeiten sind akzeptabel, ca. 4-7 Euro pro Sehenswürdigkeit. Aber vieles ist umsonst: Grabeskirche, Abendmahlssaal, Tempelberg, Yad VaShem usw.. Lohnenswert sind die Davidstadt und, wer Zeit hat, das Israel-Museum (beide verlangen Eintritt). Ein Besuch im Yad VaShem ist sehr empfehlenswert und kostet nur die Tramfahrt.

Was das Essen betrifft: Man kann sehr teuer und gut oder sehr teuer und schlecht essen, oder aber für wenig Geld richtig gut. Wer keine Abneigung gegen lokales arabisches Essen hat, findet im Shuk (Souq=Markt) kleine Humusbuden, wo man für 25-30 Shekel (etwa 5-7 Euro) einen Teller Humus erhält, mit Pitabrot, Salzgurken und scharfen Peperoni als Beilagen. Für ca. 40 Shekel oder 9 Euro kann man auch in der Burgersbar einen leckeren Hamburger essen.

Einige Restaurants im Mahane Yehuda, dem Gemüse- und Lebensmittelmarkt in der "Neustadt", zählen zwar zu den guten und teuren, es gibt dort aber auch authentische Küche für wenig Geld. Generell kann man in Israel sehr gut essen.

Wer über Shabbat nach Jerusalem kommt und sich ärgert, dass viele Restaurants usw. geschlossen haben, sollte Ausschau nach folgenden Orten halten:

Hillel-Strasse - da hat es eine Reihe von Restaurants, Cafes und Pizzabuden, die am Samstag geöffnet sind. Ausserdem kommt man von dort zum Nahalat Shiva Viertel, wo Samstag auch viel geöffnet ist und generell ein Ort, wo man Abends mal hin kann.

Tachana Rishona (der alte Bahnhof) - da hat auch viel offen.

Colony - Restaurant/Bar/Cafe ganz nahe des alten Bahnhofs. Im Sommer kann man da schön im Freien sitzen und ein Bier (oder Wein) genießen. Essen so um die 80 Shekel, ca. 18-20 Euro.

Bolinat - Pub-Cafe in der Fussgängerzone, daneben ist auch ein Pub, das an manchen Abenden Life-Musik bietet.

Betlehem-Strasse - nur während der Woche, also nicht am Shabbat oder an Feiertagen. Ich empfehle die beiden nebeneinander liegenden Cafes/Bars "Izik" und "Kalo".

Was möchtest Du wissen?