Aus welcher Gegend der Welt stammt eigentlich das Christkind?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde sagen aus Palestina.

Das Christkind ist in Österreich, der Schweiz und in katholischen Gebieten Deutschlands eine Symbolfigur für das Jesuskind. Es wird häufig als goldener weiblicher Engel dargestellt.

Jesus wurde vor ca. 2000 Jahren in Betlehem geboren. Damals gehörte Betlehem zu Judäa, einem Vorläuferstaat von Israel. Er war somit ein Jude.

Betlehem ist eine Stadt im Westjordanland mit 29.930 Einwohnern. Die Stadt gehört zu den Palästinensischen Autonomiegebieten und grenzt im Norden an Jerusalem.

Wie aus dem "Heiligen Christ" durch die Reformation im 16. Jahrhundert der Begriff des "Christkindes" entstand kann man bei Wikipedia nachlesen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Christkind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus dem vorderen Orient, genauer gesagt aus Bethlehem :-)! Das "Christkind" ist ja Jesus Christus in der Krippe nachempfunden, dem ursprünglichen Grund, warum wir heute Weihnachten feiern...

Coca Cola hat übrigens nur den rotgewandeten Santa Claus erfunden, der sich heute so flächendeckend herum treibt! Den 'Nikolaus', als Vorbild für den Weihnachtsman mit Mitra und Bischofsgewand, der in manchen Gegenden der Welt auch an Weihnachten die Geschenke bringt, hat es wirklich gegeben! Der war Bischof in der Türkei und hat aus Anlaß des Weihnachtsfestes Kinder beschenkt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na aus dem heutigen Palästina. Jerusalem ist ja auch nicht weit entfernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?