Sind die Einwohner von Jersey eigentlich auch Englaender?

4 Antworten

Hoppla, da ist jemand schlecht informiert! "Mehrwertsteuer" oder vor Ort auch "Tax" genannt, zahlt jeder Betrieb seit dem Jahr 2006 z.B. auf Jersey! Nämlich allgemein und einheitlich 5%! Einkommensteuer zahlt jeder bis zu 20%, ist nach Einkommenshöhe gestaffelt. Günstiger bekommt man gar nichts auf den Kanalinseln. Im Gegenteil, ist 10 bis 30% teurer als in Deutschland oder Österreich. OK, Treibstoff ist noch ein bisschen billiger als in Deutschland, aber auch teurer als in Österreich. Wir machten gerade 2 Wochen Urlaub bei Bekannten auf Jersey. Wenn wir die nicht hätten, (kostenlose Übernachtung) könnten wir uns einen Urlaub als Familie (2 Erw., 2 Kinder) auf Jersey gar nicht leisten! So teuer ist es dort. Sprecht mal mit den Insulanern, die können euch viel über die Lebensverhältnisse auf den Inseln erzählen. Denen geht es auch nicht mehr so gut wie vor ca. 6 Jahren. Viele gehen wegen dem teuren Leben auf den Inseln wieder nach Großbritannien zurück. An jeder Ecke steht mittlerweile "FOR SALE"! Und noch was: Eine private Krankenversicherung solltet Ihr für einen Urlaub auf Jersey auch abschließen. Es gibt keine Abkommen mit dem Ausland. Wenn du zum Arzt musst, selber bezahlen. Eine Sitzung kostet ca. 40 Euro plus eventueller Medikamente. Schönen Urlaub auf den Kanalinseln und einen schönen Gruss aus Österreich

Hallo, die Kanalinseln sind geschichtlich betrachtet ein Teil der Normandie, 1066 wurde England durch den Herzog der Normandie eroberte und wurde König von England. Im laufe der Jahrhunderte ist dem englischen Königshaus die Normandie abhanden gekommen, übrig blieben lediglich die Kanalinseln.

England ist also für die Bewohner der Kanalinseln erobertes Ausland.

Hallo,

also die Kanalinsel unterliegen zwar der englischen Krone,aber trotzdem haben sie ihr eigenes Parlament. es wird dort mit Englischen Pfund bezahlz,haben aber auch ihr eigenes Geld "Jersey Pfund" und "Guernsey Pfund".Man kann mit diesem Pfund aber nur innerhalb der Kanalinsel bezahlen,nicht in Grossbritannien.Da sollte man vorher das "Kanal Pfund" wieder in englisches Pfund umtauschen!

Sage niemals zu Leuten aus Jersey oder Guernsey "Engländer"!Sie sind "Jerseyman" oder "Guernseyman",so wie "Scottsman" niemals Englisman" ist!!

Die Inseln haben den Status "Steuerparadies" also keine Mehrwertsteuer,daher haben sich dort sehr viele Banken angesiedelt.Auch bekommt man manche Dinge günstiger.

So,ich hoffe hiermit etwas gedient zu haben.

Hallo, die Kanalinseln und die Isle of Man sind Kronbesitzungen der britischen Krone und damit direkt der Queen unterstellt. Sie gehören weder zu Grossbritannien (!) noch zur EU, sondern sind gesonderte Rechtsubjekte. Sie gehören allein der englischen Königin. Deshalb müssen sie auch keine Gesetze, die in London gemacht werden übernehmen. Alle Inseln geben eigene Banknoten und Briefmarken heraus, allerdings kann man überall auch mit englischen Pfund bezahlen.

Was möchtest Du wissen?