Riesenschildkröten in freier Natur?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne die Galapagos-inseln mit der gleichnamigen Schildkröten-Art und die Seychellen haben ebenfalls eine der ganz großen Arten - die Seychellen-Riesenschildkröte.

China hat es (mal wieder) geschafft, Ihre Jangtse-Riesenweichschildkröte auf die Liste der (fast) ausgestorbenen Lebewesen zu bringen. Davon soll es nur noch 2 Stück(!!!) in privater Hand geben.

Mehr kenne ich jetzt auch nicht und unser Poldi (russische Vierzehen-Landschildkröte) frisst zwar wie ein Scheunendrescher aber kommt auf ca. 17cm Panzerlänge ;-)

Du musst also auf die Galapagos oder auf die Seychellen (oder ins Meer - da gibt es noch einige große Exemplare)

In Kuantan, auf Tioman Islands, in Sabah und auf den Perhantian Islands gibt es in Malaysia große Meeresschildkröten. 'Freie Wildbahn'? Nein, nur in geschützen Bereichen kann man sie bei der Eiablage beobachten. Jedoch fast überall um die malaysischen Inseln und Küsten kann man ihnen beim Tauchen und Schnorcheln begegnen. Auch im Sultanat Oman gibt es ein großes Schutzgebiet nahe Sur mit einem Forschungsinstitut. Dort kann man im angegliederten Resort Zimmer mieten und dann den Strand besuchen und die Schildkröten in fast freier Wildbahn beobachten! Die geführten Touren sind jeweils sehr früh am Morgen oder abends zwischen 21 und 22 h. Die meisten kommen hier jedoch im Sommer zur Eiablage - bis zu 300 pro Tag! - da ist es mit Tagestemperaturen von bis zu 45-50 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von über 90% den meisten Mitteleuropäern doch zu anstrengend. Aber auch im Herbst und Winter gibt es noch welche zu sehen, das Frühjahr ist die schlechteste Zeit! Auch hier kann man sie relativ häufig beim Schnorcheln und Tauchen treffen.

47

Es sind in beiden Fällen grüne Carett-Schildkröten (Meeresschildkröten), die bis zu 1,50 m lang werden können und bis 90 kg schwer

0

Was möchtest Du wissen?