Ich kenne die Galapagos-inseln mit der gleichnamigen Schildkröten-Art und die Seychellen haben ebenfalls eine der ganz großen Arten - die Seychellen-Riesenschildkröte.

China hat es (mal wieder) geschafft, Ihre Jangtse-Riesenweichschildkröte auf die Liste der (fast) ausgestorbenen Lebewesen zu bringen. Davon soll es nur noch 2 Stück(!!!) in privater Hand geben.

Mehr kenne ich jetzt auch nicht und unser Poldi (russische Vierzehen-Landschildkröte) frisst zwar wie ein Scheunendrescher aber kommt auf ca. 17cm Panzerlänge ;-)

Du musst also auf die Galapagos oder auf die Seychellen (oder ins Meer - da gibt es noch einige große Exemplare)

...zur Antwort

Ich wollte früher immer mal eine Rotel-Tour durch die Sahara machen, ist aber nie etwas draus geworden. Heute bevorzuge ich doch eher etwas mehr Luxus.

Roetli hat zwar Recht, was den Komfort angeht aber der Reiz von Rotel-Touren liegt in den Strecken und Regionen, die bereist werden. Das Ganze hat mehr einen Expeditionscharakter und man sieht das bereiste Land abseits typischer Touristenpfade.

http://www.youtube.com/watch?v=s8q3Z2FPvEk&feature
...zur Antwort

Nein ...

Man sollte die Menschen, die man besucht, respektieren. Für Asiaten ist zuviel nackte Haut etwas sehr peinliches und wird teilweise auch sehr hart bestraft. In Malaysia zum Beispiel stehen auf Nacktheit in der Öffentlichkeit bis zu drei Jahre Gefängnis. Also bitte keine nackte Haut im Urlaub in Asien! Die Menschen werden es euch danken ....

...zur Antwort

Das größte Problem wird das Alter sein. Mindestalter für die Anmietung eines Mietwagens ist i.d.R. 21 Jahre (das ist eventuell bei lokalen Autovermietungen nicht so aber da mangelt es meist an Sicherheit des Fahrzeugs).

Einfacher und sicherer ist es wahrscheinlich, wenn die beiden sich einige schöne Punkte auf Djerba aussuchen und dann mit einem Taxi dorthin fahren. Taxen sind auf Djerba relativ günstig und man kann mit Sicherheit mit dem Fahrer einen guten Preis aushandeln ....

...zur Antwort

Eine größere Gefahr als ein Abend in manch heimischer Disco ist nicht zu befürchten. Tunesien ist schon sicher. Die Frage ist, ob das Land, die Gegend bzw. das angebotene Hotel zu den beiden passt. Ich kann mir vorstellen, dass die beiden auch mal richtig Party machen möchten. Wenn das Hotel aber eher in eine ruhigen Gegend (ohne Discos, Bars usw) liegt und vielleicht eher auf Familien ausgelegt ist, könnte der Urlaub für die beiden zum Horror werden .... Aber wenn das Reisebüro ordentlich berät, sollte das schon abgeklärt worden sein.

...zur Antwort

Viele Hostels und Backpacker-Hotels gibt es nicht auf den Seychellen. Am ehesten bietet Mahe und Praslin Island günstige Unterkünfte. Such mal nach Coral Strand, Chalets Cote Mer oder Calou Guesthouse. Die Preise gehen ungefähr bei 35 Euro pro Person los.

...zur Antwort