Aus welchen Gründen besuchen Spanien-Touristen einen Stierkampf?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

aus Neugier 55%
ich mag es nicht möchte es aber trotzdem mal gesehen haben 22%
weil es zu einem Spanienurlaub gehört 11%
weil es mir gefällt 11%
weil man es mir empfohlen hat 0%

11 Antworten

ich mag es nicht möchte es aber trotzdem mal gesehen haben

Ich bin wirklich kein Fan von dieser Sportart, dennoch habe ich damals einen Stierkampf in Spanien gesehen. Im Prinzip ist es immer noch so, das ich eigentlich nicht so richtig verstehen kann, wie man sich an so etwas grausamen erfreuen kann. Fazit: Bei mir war es eine Mischung aus Neugier und muss es mal gesehen haben. Aber einmal reicht wirklich!

aus Neugier

Ich könnte mir höchstens dieses Motiv denken. Es ist ja doch etwas, das von unserer Kultur und auch von unserem ethischen Denken sehr weit entfernt ist. Wie so etwas genau abläuft, wie weit dort gegangen wird und wie die Zuschauer reagieren, würde mich schon interessieren, muss ich sagen...

Ich gestehe dass ich Stierkämpfe sehr gerne sehe, obwohl es bis zum Finale immer sehr ähnlich ist. Spannend finde ich wie lange der Stier am Schluss stehen bleibt.

Das sind sicher verschiedene Dinge - einmal Neugier, weil es zu Spanien gehört, weil man sich keine Meinung bilden kann ohne etwas gesehen zu haben, weil man vielleicht Literatur (Hemingway) gelesen hat usw. Verstehen was da läuft kann man auf jeden Falls bei der ersten corrida nicht und man sollte keinen Stierkampf besuchen ohne sich nicht vorher etwas kundig gemacht zu machen. Dies ist ein unendlich grosses Gebiet, mit den zwei Stunden in einer Arena ist es nicht getan. Und auf jedenfall muss man sich im Klaren sein - die grössten Arenen mit den meisten und wichtigsten corridas stehen an Orten, die von Touristen kaum besucht werden.

Wer mehr darüber wissen will:

www.taurosidona.de

aus Neugier

Bei mir war es blanke Neugier. Ich mag zwar nicht, wenn man Tiere unnötig quält, aber Hand aufs Herz: Faszinierend und irgendwie archaisch-aufregend fand ich das ganze dann schon. Bin da sehr hin und hergerissen.

aus Neugier

Ich nehme an aus Neugier und weil es für die Touristen zu einem Besuch beispielsweise in Pamplona dazu gehört. Ich selbst würde diese Quälerei nicht unterstützen.

ich mag es nicht möchte es aber trotzdem mal gesehen haben

um sich dann ein Bild machen zu können - und wenn man Stierkämpfe ablehnt, sollte man eben auch wissen warum und sich mit dem Thema beschäftigen und sich auch mal einen Kampf ansehen - er muss ja nicht blutig sein.....

Revolera 13.10.2009, 22:16

Unblutig? - Dann hat es mit dem eigentlichen Stierkampf nichts zu tun...

0
wolf123 17.02.2010, 17:41
@Revolera

nicht blutig sein? ach wie herzig, das wäre so als würde man einem boxer sagen, bitte nicht zu fest zuschlagen... die armen tiere! da gibt's kein wenn und aber, verboten gehört dieser blödsinn!!

0

Du fragst ganz allgemein nach Spanien-Touristen, bietest dann aber nur Antworten in der Ich-Form an.

Was willst Du nun eigentlich wirklich wissen?

aus Neugier

weil man es noch nie gesehen hatte

aus Neugier

Ich war auch schon in Spanien, habe mir aber noch nie einen Stierkampf angesehen. Da mußt Du schon die Touristen fragen, die sich das ansehen und nicht verallgemeinern!

Es gibt für mich keinen Grund, diese Tierquälerei auch noch zu finanzieren.

Indymaus 14.10.2009, 00:27

2 x DH

0

Was möchtest Du wissen?