Preiswert und gut essen als Tourist in Amsterdam?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Richtig authentische, aber trotzdem preiswerte Restaurants weiß ich in Amsterdam im Zentrum eigentlich nicht. Und langweilige Pizzerien will ich dir eigentlich nicht empfehlen :).

Aber Snacks gibt es umso mehr. Kommt drauf an, worauf du Lust hast. Die gute alte Fleischkrokette ist mein absoluter Favorit für mittags, abends und nachts. Die kann man eigentlich an jeder Pommesbude kaufen und aus der Hand essen. Lecker und günstig, wenn man sich am Aussehen nicht stört :). Und für die Süßigkeit zwischendurch empfehle ich Roombrodjes. Die gibt's bei beinahe jedem Bäcker und ähneln von Geschmack und Aussehen einem Puddingkrapfen (nur irgendwie besser). Ich kann dir leider keine genaue Adresse geben, ich weiß aber, dass in der Damstraat (vom Dam kommend) auf der rechten Seite kurz hinter dem Dam ein guter Bäcker ist. Das ist zentral, nicht weit entfernt von vielen Sehenswürdigkeiten und lecker. Und falls du nicht in der Nähe bist, jede Pommesbude und jeder Bäcker bieten diese zwei Sachen an. Da kann man nichts falsch machen.

Ich muss sagen essen gehen, fand ich in Amsterdam recht schwer, bis auf einige belanglose Pizzerien und Burgerbuden (wo natürlich auch einige gute dabei waren) habe ich dort nicht so viel gefunden. Zum snacken kann man natürlich immer Frikandeln, Fritten und Co gut essen. 

Was ich aber empfehlen kann, ist zwar nicht so günstig aber dafür wirklich mega klasse und zwar Het Karbeel. Ist ziemlich zentral in einer der Seitenstraßen. Dort gibt es verschiedene Käsefondues die wirklich klasse schmecken. Auch das Ambiente ist wirklich schön urig und gemütlich. Die Mitarbeiter dort sind sehr freundlich und empfehlen auch gerne einen guten Wein.

Für mich wirklich der place to be in Amsterdam.

Also billig und Amsterdamm passen nicht so wirklich. Aber das kommt ja auch immer auf den Vergleich an. Mauerblume hat das ähnlich gemacht wie wir. Weiss ja nicht wie lange du da bist...aber für ein paar Tage lebt es sich ganz gut von Fastfood..

Peace!

Hallo Hotzenflock,

Amsterdam ist teuer,preiswert ist also relativ. Im Zentrum gibt es auf der Warmoestraat jede Menge billige Restaurants für Touristen...Meine Empfehlung ist eine andere: Ein sogenanntes Eetcafé (Kneipe in der man essen kann) der "Haven van Texel" im St Olofssteeg havenvantexel.nl. Als die beste Frittenbude von Amsterdam gilt seit Jahren das Manneken Ps auf dem Damrak und als Dönerladen auf der Rozengracht im Jordaan "Ali Baba"Auch im Zentrum auf dem Zeedijk sind anständige chinesische Restaurants zu hauf, so z.B. Nam Kee.

Fast Food jeder Art gibt es ohne Ende.... Guck nach einem Chinesen abseits der großen Straßen, kannst nichts falsch machen.

Was möchtest Du wissen?