Mit dem Kajak von Dresden nach Hamburg?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also verboten ist es nicht. http://kajak.at/Fluesse/pdf.php?fluss=842 Beginnen würde ich ab Schmilka. Und empfehlen würde ich vorher einen Kurs. Denn im Fahrwasser sollte man sich richtig verhalten. Auch bei Havarien muss man kühlen Kopf behalten. Im letzten Jahr ist bei Dresden Pilnitz eine Frau ertrunken, als sie unfreiwillig nur eine halbe Eskimorolle gemacht hatte. Jegliche Rettung kam zu spät.

Das dürfte bei hinreichender Erfahrung kein Problem sein und erlaubt ist es allemal.

Persönlich habe ich viel auf der Unterelbe, also unterhalb Hamburgs gepaddelt und dort sind die vorbeifahrenden Schiffe erheblich grösser als auf der Oberelbe und bei Wind gegen den Strom gibt es dort auch manchmal einen kräftigen Seegang.

Was möchtest Du wissen?