Minderjährig (17) in NYC Urlaub - mit Airbnb?

2 Antworten

In NYC musst mit airbnb ziemlich aufpassen.

Alleine in einer Wohnung darf man nur sein, wenn man diese mindestens für 4 oder 6 wochen gebucht hat. Wenn man kürzer da ist, muss der dem die Wohnung gehört auch dort wohnen. Es kann schnell passieren, dass nachbarn sich beschweren wenn der Vermieter nicht da mit wohnt und dann kann es zu einer hohen strafe kommen.

Das ist vor allem wegen den sehr hohen Mietpreisen in NYC so.

Sicher das er das machen würde?

Wohnt mit in der Wohnung? Was sagen die AGBs?

Eigentlich sollten auch Hostels Minderjährige aufnehmen.

Was noch zu beachten ist: ihr braucht ne Auslandskrankenversicherung die für die USA gültig ist und eine Kreditkarte.

Hallo nightwish80, ja sicher :) Wir hatten eine Nachricht an den Vermieter geschickt, in der wir ihm alles ausdrücklich geschildert haben. 

Ich habe gerade nochmal nachgeschaut, und nach den AGB darf Airbnb erst ab 18 Jahren genutzt werden, aber... wenn beide Parteien zustimmen... mischt sich Airbnb dann noch da ein?


Hatte nämlich vor.. 2 Jahren eine Gruppe von Freunden, die alle 15/16 waren und in Spanien Urlaub gemacht haben, Unterkunft ebenfalls über Airbnb. Da haben sie das auch per Nachricht erklaert, und da der Vermieter einverstanden war, lief alles problemlos..


Vielen Dank schonmal!

0
@chezxo

Ich wäre bei New York etwas vorsichtig.

Da ist airbnb rechtlich eh eine Grauzone.

0

Stornierung einer privaten Ferienwohnung im Ausland

Hallo! Wir haben ein Problem. Wir haben im Januar diesen Jahres ein Bungalow (in einer kleinen privaten Anlage) auf Gran Canaria gemietet. Im Reiseportal war eine detailierte Beschreibung, z. B. dass das Bungalow einen Whirpool, Sauna und Wellnessbereich besitzt. Wurde auch mit vielen Bildern so beworben. Der Whirlpool wird sogar unter der Innenausstattung des Bungalows beschrieben. Wir haben das Haus reserviert! Einen Tag später sah ich auf einem anderen Portal das gleiche Bungalow, dort stand, dass der Whirlpool optional sei und man es sich mit einer anderen Wohnung (wohl gleicher Besitzer teilen könne). Ich habe sofort die Dame angeschrieben mit der ich auch vorher Kontakt hatte und diese teilte mir mit, dass der Whirlpool für uns privat sei. Damit war die Sache für mich erledigt. Vor 1 Woche fand ich dann die private Homepage von dem eigentlichen Besitzer und dort lass ich wieder dieses Wort optional. Ich schrieb wieder die betreffende Dame an. Und plötzlich kam die Antwort, dass man für den Whirlpool zusätzlich pro Tag 10€ zahlen müsse, dann wäre er nur für uns reserviert. Wir sind nun ziemlich sauer und möchten unseren Urlaub nicht mehr in diesem Haus verbringen. Wir haben jetzt irgendwie kein Vertrauen mehr. Laut der Dame müssten wir aber mit erheblichen Stornogebühren rechnen, die wir so nicht bereit sind zu zahlen. Es war ja nicht unser Fehler, wäre das nicht passiert würden wir ja nicht stornieren wollen. Der Besitzer des Hauses hat sich bisher nicht gemeldet. Wir hängen jetzt echt in der Luft und wissen nicht was wir machen sollen. Da es ja ein Privatvermieter ist gilt wohl das Mietrecht, habe aber auch gelesen, wenn dieser mehrere Objekte vermietet, oder eine Reservierungsfirma einschaltet (wie bei uns) gilt doch das Reiserecht. Wir "doofen" haben auch keinen richtigen Vertrag. Lief alles über E-Mail Kontakt. Das ist schon das 6. Mal das wir so auf Gran Canaria buchen und hatten vorher noch die Probleme. Achso unserer Urlaub sollte mitte November beginnen, also in 4 Monaten. Wir hoffen jemand hier hat einen Rat für uns. Vielen Dank!

...zur Frage

Wohin im indischen Ozean?

Hallo, ich hoffe erfahrene Reisende können mir mit ihren Erfahrungen helfen. Ich habe gespart damit ich endlich mal weiter als nach Österreich oder Italien verreisen kann und habe mir als Ziel den indischen Ozean ausgesucht. Das ist gesetzt! Ebenso der Zeitpunkt, nämlich 2014 zwischen Ende März und Anfang Mai. Nur weiß ich nicht ob es am Ende die Seychellen, Sansibar oder die Malediven sein sollen (Mauritius ist mir eigentlich schon ein zu langer Flug). Ich habe soviel, auch widersprüchliches gelesen, das ich jetzt fast schon verunsicherter bin denn zuvor. Was ich suche ist ein Aufenthalt an einem schönen Strand, an dem ich mit so wenig anderen Menschen wie möglich in Kontakt komme. Einfach Ruhe! Meine Vorstellung sieht ungefähr so aus:

http://www.legendstravel.ch/SliderBilder/Seychelles2.jpg

:-D

Ich bin aber offen gesagt auch alles andere als ein Backpacker-Typ, d.h. ich möchte trotzdem eine angenehme, saubere und sichere Unterkunft die auch Dinge wie Fahrräder oder schnorcheln anbieten, damit es nicht zu langweilig wird den ganzen Tag im Liegestuhl die Wellen zu beobachten (andere würden da vielleicht schon von Luxus sprechen).

Hört sich für den ein oder anderen vielleicht blöd an, aber das ist eben mein Traum vom einem Urlaub. Wenn ich mir jetzt aber eine Insel vorstelle auf der nur mein kleines Bungalow Hotel ist und ich jede Flasche Wasser die ich tagsüber mal trinke vom Hotel kaufen muss, wird das wohl mein Budget sprengen. Deshalb wäre zumindest ein kleiner Supermarkt oder sowas in der Nähe schon gut. Auf eine Stadt, Bars oder gar Nachtleben lege ich für so einen Urlaub absolut keinen Wert. Wenn es sich am Strand aber nicht aufgrund von mehr menschen bemerkbar macht, stört es natürlich auch nicht.

Erschwerend kommt nun hinzu das ich jetzt gelesen habe, dass genau während meiner möglichen Reisezeit teilweise Monsun herrscht. Für welche Gebiete gilt das und wie muss ich mir das vorstellen? Regnet es einmal am Tag kurz, oder wochenlang durchgehend?

Ich würde mich sehr freuen wenn jemand einen Tipp hätte an dem ich mit meinen Wünschen den Uralub meines Lebens verbringen kann :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?