Ist Cali (Kolumbien) eine Reise wert und was kann man von dort aus alles unternehmen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo fanfanfan91,

also Cali selbst fand ich nicht so sehenswert, allerdings ist die Atmosphäre mit den Plätzen und Kirchen recht nett, Cali hat aber auch schlechte Ecken. In der Umgebung würde ich dir Popayán empfehlen, das sind so ungefähr 80km weiter südlich, eine sehr schöne, weisse Kolonialstadt mit schönen, alten Kirchen, einer Kathedrale, der Ortskern lässt nichts mehr von den Zerstörungen des Bebens von 1983 mehr ahnen. Ich habe da länger gelebt, ich würde vielleich teher meine Zeit dort verbringen, als in Cali. Popayán wird nach meiner Kenntnis täglich angeflogen.

San Augustin und Tierradentro sind ein ganzes Stück von Cali weg, aber trotzdem ein "must see".

Von der Pazifikküste hältst Du dich bitte fern! Du kommst zwangsläufig über Buenaventura, eine der gefährlichsten Städte des Landes und des Kontinentes. es gibt zwar die Möglichkeit vzum Baden, aber das schlammig braune Wasser des Mangrove gebietes ist nicht jedermanns Sache. Auf dem Land ist es dort übrigens mindestens genau so gefährlich, eine gesetzlose Zone, ein Hort der Piraterie, des Bürgerkrieges und des Drogenschmuggels. Malariagebiet!

LG

Was möchtest Du wissen?