Kann man eine Glasbläserei auf der Insel Murano besichtigen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Pommeranze,

ja klar kannst Du auf der Insel Murano eine Glasbläserei besichtigen. Genau von hier kommt ja das weltweit bekannte "Murano-Glas" - Hier ist sozusagen das "Murano"-Glas und die Glasherstellungskunst geboren...

Vom Fondamenta Nove fährst Du mit einem Vaporetto (so heißen die Linien-Boote in Venedig) über die Lagune zur kleinen venezianischen Insel Murano, dem Ort der Glasbläser. Rechts sehst Du die Friedhofsinsel San Michele und links in der Ferne die schneebedeckten Alpen. Die Holzpfaehle im Wasser markieren für die Boote die vorgeschriebenen Wasserwege. Am Bootsanleger von Murano wirst Du gleich mit den Worten "Kommen sie, gucken sie, Glasofen" empfangen. Und schon befindest Du Dich in einer Glasblaeserei. Hier wird genau gezeigt und erklärt, wie der heiße Glasklumpen geschmolzen und zu einem Murano-Glas Unikatstück verarbeitet wird und das in weniger als 2 Minuten. In den Schaufenstern der "Glasstrasse" können einige Exponate der Manufakturen von Murano bewundert werden.

Die Glasblaeser sassen nicht immer auf Murano, sondern lebten frueher in Venedig. Um die Brandgefahr in der Stadt Venedig einzudaemmen, wurden sie um 1290 mit Ihren Glasoefen auf die kleine venezianische Insel Murano umgesiedelt. Hier entwickelten sie die Glasblaeserei zu der hohen Kunst, wie wir sie heute noch bewundern koennen. Heute ist die Insel ein touristischer Anziehungspunkt. Es gibt nur noch sehr wenige Glasblaeser.

Murano liegt 1,1 km nördlich von Cannaregio (Teil der Altstadt von Venedig) sowie 230 Meter nördlich der Friedhofsinsel San Michele. Die Gesamtfläche beträgt 1,17 km² (genauer 1.171.625 m²[1]), mit 4.683 Einwohnern (Stand 19. August 2009). Die Inselgruppe erreicht nur eine Höhe von einem Meter. Die Gruppe besteht aus sieben Einzelinseln, die durch acht Kanäle voneinander getrennt und durch elf Brücken miteinander verbunden sind.

Soweit mir bekannt ist, gibt es mehrere Glasgeschäfte mit Herstellung. Eine der ältesten ist: Società Salviati & Co Hier ein Paar Adressen:

a) Museo del Vetro ,Fondamenta Marco Giustinian, 8, 30141 Venezia, Italien +39 041 739586 ‎ · museiciviciveneziani.it

b) Glass Fantasy fondamenta vetrai, 100, 30141 VE, Italien +39 041 739874 ‎ · glassfantasy.it

c) Fratelli Tosi Venetian mirrors/Specchi veneziani Calle Conterie, 16, 30141 Venezia - Murano VE, Italien +39 041 739071 ‎ · fratellitosi.com

d) Vetreria Artistica Colleoni Fondamenta dei Battuti N°12, Murano Ve, 30141 Venice, Italien +39 041 527 4872 ‎ · colleoni.com

e) Costantini Glass Beads Di Alessandro Moretti - Conteria E Bigiotteria Di Vetro +39 041 739274 ‎ · costantiniglassbeads.com

f) Matteo Seguso Incisore d'Arte su Vetro Campiello Pescheria, 3, 30141 VE, Italien +39 041 739569 ‎ · matteoseguso.it

So...vielleicht ist die eine oder andere Adresse für Dich dabei...

Einen wunderschönen Aufenthalt auf Murano und gute Einkäufe !....LG Mara1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tintoretto
14.12.2011, 16:01

liebe Mara12, die Societá Salviati wurde im Jahre 1919 mit der Pauly & C. - Compagnia Venezia Murano fussioniert, du kannst mit dem Vaporetto auch schon ab San Marco/San Zaccharia, der Ferrovia (Bahnhof) oder Guglie nach Murano fahren, die Glasbläser lebten in Cannaregio/Venedig und wurden wegen des Stadtbrandes "ausgesiedelt"!

Ein "Unikat" auf Murano wird sicher niemals in 2 Minuten gefertigt werden! Es gibt Stücke, an denen wochenlang gearbeitet wird.

Du meinst, es gäbe heute nur mehr "wenige" Glasbläser in Venedig? Nun derzeit werden 66 Glasbläsereien durch den Consorzio Promovetro Murano gefördert. - und die älteste Manufaktur besteht seit 1866, Pauly & C. – Compagnia Venezia Murano.

Liebe Grüsse!

0
Kommentar von rfsupport
14.12.2011, 16:40

Liebe/r mara12,

herzlich Willkommen bei reisefrage.net! Die Einhaltung der Urheberrechte ist uns sehr wichtig, deshalb bitte ich dich beim nächsten Mal die Quellen anzugeben, aus denen du zitierst.

In diesem Fall: "Die Glasblaeser sassen nicht immer auf Murano, sondern lebten frueher in Venedig. Um die Brandgefahr in der Stadt Venedig einzudaemmen, wurden sie um 1290 mit Ihren Glasoefen auf die kleine venezianische Insel Murano umgesiedelt. Hier entwickelten sie die Glasblaeserei zu der hohen Kunst, wie wir sie heute noch bewundern koennen. Heute ist die Insel ein touristischer Anziehungspunkt. Es gibt nur noch sehr wenige Glasblaeser." http://www.dekosteine.de/2011/11/29/auf-murano-bei-den-glasblaesern/

"Murano liegt 1,1 km nördlich von Cannaregio (Teil der Altstadt von Venedig) sowie 230 Meter nördlich der Friedhofsinsel San Michele. Die Gesamtfläche beträgt 1,17 km² (genauer 1.171.625 m²[1]), mit 4.683 Einwohnern (Stand 19. August 2009). Die Inselgruppe erreicht nur eine Höhe von einem Meter. Die Gruppe besteht aus sieben Einzelinseln, die durch acht Kanäle voneinander getrennt und durch elf Brücken miteinander verbunden sind." Quelle: wikipedia.org/wiki/murano

Herzliche Grüße,

Lena vom reisefrage.net-support

0

Ich war vor gut zehn Jahren das letzte mal in Murano. So eine Art Schauwerkstatt haben wir besichtigt. Allerdings war das schon touristisch gemacht! Aber die Produkte sind eben schön!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

selbstverständlich! Es gibt mehrere Glasbläsereien, die du dir ansehen kannst, ich sende dir den Link des Museo del Vetro, es gibt dort auch geführte Touren:

http://museovetro.admin-suite.com/it/eventi/eventi-in-corso/2011/10/2754/glass-in-action/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tintoretto
12.12.2011, 09:22

auf jeden Fall würde ich dir raten, die Werkstätte von Andrea Tagliapietra zu besuchen:

http://www.muranonet.com/tagliapietra-andrea.html

Im Winter sind allerdings die Besuchszeiten reduziert, also bitte die Öffnungszeiten zu beachten! Danke!

LG!

0

ja die sind schon organsiert für Touristen ist ein Besuch auf jeden Fall wert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?