Im Winter mit Neoprenanzug schwimmen gehen? Wie ist das?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Habe es auch schon einmal gemacht und bin sofort wieder raus aus dem Wasser. War einfach viel zu kalt ;-) aber teste es doch einfach mal aus. Vielleicht hast du ja ein anderes "Kälteempfinden" ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Schwimmen in Neoprenanzügen ist ätzend. Finde ich. Man ist unbeweglicher, treibt wie ein Korken im Wasser, so richtiges Schwimmen ist das für mich nicht. Ich hab das mal anziehen müssen, wegen Schnorchelns in kalten Quellgewässern, und selbst da habe ich nach dem ersten Versuch auf den Anzug verzichtet und lieber gefroren und bin wieder eher raus aus dem Wasser. Das Schnorcheln war natürlich trotzdem noch spannend, aber das Schwimmerlebnis an sich hatte nichts mehr. Das sinnliche Gefühl des Wassers auf der Haut fehlt und die freie Bewegungsentfaltung ist nur noch eingeschränkt möglich. Kurzum, mir hat es gar nicht gefallen und wenn ich es vermeiden kann, würde ich es nicht wieder tun. Wenn Schwimmen, würde ich dann lieber in ein Meerwasserschwimmbad gehen, gibt es an den Küsten ja öfter mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trotz Neoprenanzug habe ich es nicht geschafft um im Winter zu schwimmen. Das Wasser, welches in den Anzug eindrang war sooooooooooo kalt, das ich fast keine Luft bekam. Ich habe es darum vorgezogen den Versuch aufzugeben. Spannend fand ich es also nicht, nur kalt. Dauerte lange bis mir wieder warm wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"10-10" war meine Formel. Für Wasser- und Lufttemperatur beim Windsurfen mit 4-5mm Neopren.

Darunter fand ich das Reinfallen (und zum Board-Zurückschwimmen) einfach zu unangenehm wegen des bereits genannten ersten Moments des Reinlaufens kalten Wassers.

Aber das empfindet ja jeder anders ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Nassbiber ist es im allerersten Moment etwas fröstelig, weil ja eine dünne Wasserschicht eindringt, aber das legt sich sehr schnell.

Mit einem Trockentauchanzug habe ich keine Erfahrungen, stelle mir aber das Schwimmen damit etwas mühselig von.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn schon, dann auf die ganz harte Art - Neujahrsschwimmen auf Sylt - oder ein Loch ins Eis und dann los - super erfrischend!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von harlequin
22.10.2013, 21:34

Loch im Eis? Ganz schön gefährlich. Viele sind dabei schon ertrunken, weil sie die Öffnung im Eis nicht mehr finden konnten.

1

Probier es aus und du wirst es wissen. Es ist m.E. lausig kalt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ManiH
25.10.2013, 16:14

Super DH ;o)

0

Was möchtest Du wissen?