Ich suche das schönste Viertel in Berlin - welcher ist euch der liebste Kiez?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der liebste, die allerschönste, drunter gehts wohl nicht (aber in einer anderen Frage nach der als Sehenswürdigkeit völlig belanglosen O2-Arena fragen brrr, mir rollen sich die Zehnägel). Also, O2-Arena streichen, zwei Kieze stattdessen :-).

Bei den Kiezen wundere ich mich ja immer, was mich mehr beeindruckt. Da der Wandel des Prenzlauer Bergs (so um Kollwitzplatz/Wasserturm) vom Kiez mit den meisten Hausbesetzungen in den 80er-Jahren zu DDR-Zeiten zum Kiez mit der höchsten Range-Rover-Dichte heute (man trinkt Prosecco). Dort der Bergmann-Kiez in Kreuzberg (um den Chamisso-Platz bis Marheineke-Markthalle), mit der seit 30 Jahren unveränderten Saturiertheit der -als einziger Veränderung- mittlerweile in Würde ergrauten LehrerInnen, die den 70er-Jahren in Selbsthilfe den Kiez saniert haben und seither unverändert den Stolz ihrer Gründerzeitfassaden präsentieren (man trinkt Rothaus Tannenzäpfle).

Für Samstage vormittags empfehle ich den Winterfeldtplatz in Schöneberg mit dem gleichnamigen Markt und dem entspannten Treiben in den Seitenstrassen.

Ein schöner und aufgrund seiner Insellage zwischen Wannseebahn, Ringbahn und Anhalter Bahn (nur über Brücken erreichbar)unverfälschter Kiez ist die Schöneberger Insel (auch als Rote Insel bekannt). Gasanstalt mit erhaltenem Gasometer, einfache Arbeiterquartiere, etwas bürgerlicher (und repräsentativer in der Architektur) an der Kolonnenstrasse, türkische Hinterhofschrauber, insgesamt nicht allzu hektisch. Auch historisch von Interesse. GuggstDuHier: http://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Insel

Absacker nach dem Spaziergang nahe der Nordspitze, etwas ausserhalb, bei Oma Leydicke in der Mansteinstrasse.

Alternative: Rosenthaler Vorstadt/Kastanienallee. Quirliger, aber noch nicht so arrivierter Teil von Mitte/Prenzlauer Berg. Zu erleben rechts und links vom Weinbergsweg / Kastanienallee zwischen Rosenthaler Platz und U-Bahnhof Eberswalder Strasse. (Vor-)Wendegeschichte an der Zionskirche. Absacker im Prater unter alten, hohen Bäumen, die schon so manches System kommen und gehen sahen.

Finde Charlottenburg am schönsten. Versuch mal die Querstraßen vom Ku'damm, zwischen Zoologischer Garten und Olivaer Platz. Auch der Kiez um den Savignyplatz ist wirklich schön!

Hallo Amike,

ich persönlich finde den Stadtteil Reinickendorf eigentlich ganz nett, vor allem wegen des grossen Waldgebietes, wo man wunderbar laufen und der Grossstadthektik entfliehen kann. Ansonsten gefällt mir der Bezirk Köpenik gut, eben noch etwas ursprünglich mit vielen kleinen Geschäften und nicht zuletzt wegen des tollen Rathauses. Und wenn ich mich recht erinnere, ist auch der Müggelsee nicht weit als Naherholungsgebiet davon entfernt.

Ich denke, so hat jeder seine Favourites in Berlin. Es gibt überall schöne und hässliche Ecken, mehr und weniger Natur und Trubel ;)

LG vom Polarfuchs

Naja, Rathaus Köpenick ist eher wegen des Hauptmanns bekannt, weniger wegen des Baus... Ein wirklich netter Kiez (der Begriff passt hier nicht ganz) ist die Bölschestrasse in Friedrichshagen, zwischen S-Bahnhof und Müggelsee. Läuft man weiter, kommt man durch den Fussgängertunnel unter der Spree dann ins Grüne, entweder am See entlang, oder eben in den Wald.

0

Hallo amika,

man könnt ja glatt glauben, dein Bruder will nach Berlin auswandern - so`ne umfangreiche Recherche machst du für ihn!;-) Sehr nett von dir, aber bitte grüße dein Bruder von mir herzlich: Er brauch sich überhaupt keine Gedanken machen, dass er sich in Berlin langweilt oder eventuell sich in Berlin nicht wohlfühlt; dafür hat er oder besser du schon zuviele tolle Antworten bekommen.

"Mein Kiez" ist und bleibt in Berlin - Kreuzberg. Meene Heimat, dort bin ich aufgewachsen und bis heute ist die Liebe für dieses Viertel geblieben. Ich habe schon einige Antworten zu "Berlin Kreuzberg" gegeben. Einfach mal über die Suchfunktion.

Hab eben noch die Überschrift deiner anderen Frage gesehen. Wenn dein Bruder Bock hat, sich die Halle anzusehen, dann hin. Ich hätte bei einem Berlin-Besuch keine Zeit dafür, weil es weiß Gott spannendere Sachen in dieser Stadt zu entdecken gibt - erst recht im Sommer (Open-Air-Kinos, Open-Air-Konzerte - wie auch schon bereits geschrieben). Aber jeder worauf er Lust hat!:-)

Was möchtest Du wissen?