Beirut als Frau alleine bereisen zur gegenwärtigen Situation?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich weiß die Frage ist schon her. Aber normalerweise bekommt der Autor ja noch eine Nachricht. Und es ist mir wichtig hier eine Antwort zu geben. 

Also: 

Die bisherigen Antworten sind in meinen Augen absolut falsch und ich weiß nicht woher diese Leute ihre Quellen haben. 

Letztens kam ein Bericht bei Galileo, da klang es es so ähnlich. Vielleicht daher. Was ist denn im Moment so auf dieser Welt los? Auf was spielt ihr denn an? Auf den IS? Der Libanon ist kein Land wie der Irak, Iran oder Syrien. Im Libanon ist kein IS aktiv und Talibanangriffe sind selten. Ja es gibt die Hisbollah aber die ist dort eher politisch aktiv wie Leute in die Luft zu jagen. 

Beirut ist eine tolle Stadt. Kriminalität existiert ungefähr im selben Maße wie in Deutschland. Frauen dürfen sich offen bewegen und müssen sich nicht verschleiern. Es gibt super Partys, tolles Essen und die Leute sind wirklich super freundlich. 

Natürlich musst du dir bewusst sein dass es kein Reiseziel wie Mallorca ist und du auf dich und deine Geldbörse aufpassen musst aber dennoch ist es ein tolles Reiseziel und jede Erfahrung wert. Auch als Frau. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag mal, interessierst Du Dich eigentlich dafür, was in der Welt derzeit so vorgeht? Der Libanon und damit auch Beirut ist im Moment kein Reiseland, es sei denn, man möchte absoluten Abenteuer-Urlaub erleben (incl. Entführung mit diversen Folgeerscheinungen) oder voyeuristisch in den Flüchtlingslagern dort unterwegs sein!

Hier solltest Du Dich mal kundig machen, wenn Du sonst schon kein Interesse an der Weltpolitik hast http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/LibanonSicherheit.html

Übrigens wird generell nicht davon abgeraten, "als Frau Ende Zwanzig alleine zu reisen" (auch nicht jüngere oder ältere) - Tausende davon sind überall auf der Welt ständig unterwegs. Abgeraten wird nur, daß so blauäugige Frauen Ende Zwanzig wie offenbar Du, sich allein auf Reisen begeben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RomyO
16.01.2015, 14:04

DH!

Ganz besonders für Deinen letzten Absatz.

6

Halo Cassadei,war vor einigen Jahren allein als Mann im Libanon und in Syrien unterwegs.Wie schon Romy und Mani geschrieben haben ist es z.Zt.ein Reiseziel was man als Tourist undedingt meiden sollte .Die Corniche von Beirut ist zwar ohne Bomben drohung wunderschön aber eben nur ohne diese.Heute würde ich nicht einmal als Mann allein dort hinfahren.Warte noch ein paar Jahre dann sind auch die von den vielen Attentaten zerstörten Gebäude wieder ganz und du siehst noch etwas anderes als Maschinenpistolen und Stahlhelme.Bin zur Zeit in Tunesien hier ist es gefahrloser,wenn auch nicht ganz gefahrlos.Grüüse aus Port el Kantaoiu Dietrich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man deine Frage liest, denkt man erst mal, dass es ein Fake ist. Bin auch immer noch nicht überzeugt, dass du das ernsthaft willst. Du bist vielleicht ein Troll?

Eine Reise nach Beirut ist derzeit absolut für keinen Reisenden empfehlenswert und schon garnicht für Alleinreisende, egal ob Mann oder Frau. Außer du bist so naiv wie ich es mir bei einer Frau mit bald 30 Jahren, absolut nicht vorstellen kann.

Vielleicht willst du ja Gefahr erleben? Willst du entführt werden mit allen Besonderen Gefahren für eine Frau und denke nicht, dass bei einer Entführung die Kosten unseres Staates für deine Freilassung nicht von dir zurückgefordert werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?