Alternativen für Taucher zum Roten Meer in Ägypten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo ganescha! Informiere Dich doch mal über Eilat in Israel oder Akaba in Jordanien. Diese Orte haben eine gute Infrastruktur für Taucher. Viel Spaß!

Hallo ganescha!

Da gibt es schon ein paar Möglichkeiten. Ist halt immer eine Frage des Aufwand, der Kosten etc.

Israel ist - wie bereits angesprochen - eine Möglichkeit. Mir ist Israel aber nicht so ganz geheuer. War einmal da und das war mir zu angespannt.

Deshalb würde ich Dir zu den Kanaren raten. Jedenfalls wenn Du Dir wie ich auch (manchmal zu!) viele Gedanken machst ;-)

Hier hast Du eine Übersicht an Basen: http://www.taucher.net/edb/tauchbasen_Spanien_-_Kanarische_Inseln_221.html Ggf. dann noch ein Insel-Hopping dran hängen. Die Kanaren habe da echt was zu bieten! (Übersicht: kanarischeinseln.net)

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß!

Hallo Ganescha,

die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt, allerdings schon vor einigen Jahren. Ich bin damals das erste Mal auf die Kanaren geflogen, und komme seitdem jedes Jahr wieder. Flugzeiten sind ähnlich. Ist zwar etwas teurer wie Ägypten, dafür bekommt man aber nicht nur Unter- sondern auch Überwasser etwas geboten. mein Favorit: [...] Lohnt sich auf jeden Fall mal darüber nachzudenken.

LG Sven

Ich denke zum Tauchen in Ägypten gibt es eine ganze Menge Alternativen. Wenn es keine Fernreise sein soll, ist in den Sommermonaten vieles im Mittelmeerraum mit echten Topspots vorhanden. Ich denke da an die Griechen, Türken und Italiäner. Für Taucher ist da alles im Angebot. In den Wintermonaten bleiben bei vergleichbarer Flugzeit die Kanaren. Die Tauchplätze dort sind nicht ganz so bunt, jedoch nicht weniger späktakulär.

Aha, interessant..., wo sind denn in der Türkei oder Griechenland oder in Italien die echten Topspots??? Ja, auf die Antwort bin ich gespannt!

0
@moglisreisen

die Korallenriffe von Side...noch nicht gesehen?Habe ich glatt in meinen Urlaubstipps für Dich vergessen;-)Schönen Flug wünsche ich Dir und trink einen Elma Chai für mich mit:-)

0
@Maxilinde

Na, ja - meine Lieben, Side kann man ja vielleicht gerade noch gelten lassen - aber "Top Spots" zum Tauchen, vergleichbar mit dem Roten Meer, und dann in Griechenland oder gar Italien??? Die wüßte ich wirklich auch gerne! Es ist da ja kaum noch was beim Schnorcheln zu sehen...

0
@Roetli

Du hast mich doch hoffentlich nicht ernst genommen?;-)Trink mal ein paar Caipis für mich mit:-)

0
@moglisreisen

Für mich ist eine Tropfsteinhöhle im Mitelmeer, wie z.b. Pont en Gil vor Menorca, Wracks vor der grichischen Küste.... (könnte noch vieles aufzählen) ebenso ein Topspot wie ein Korallenriff.

Persönlich finde ich Ägypten nach etwa 20 Safaris eher langweilig. Aber darüber kann man sich natürlich streiten.

0
@buceador

Wenn Du 20 Safaris machen musstest bevor Dir das rote Meer Ägyptens langweilig wurde spricht das ja auch Bände:-)

0
@happy55

Da ich auf den Kanaren lebe, nicht mehr gerne sehr lange fliege und mich nur im Winter frei machen kann, ist die Auswahl halt gering. Zum Tauchen im warmen Wasser bleibt dann nur Ägypten, oder halt auf den Kanaren bleiben.

0

Hallo ganescha,

für meinen Mann gibt es zum Tauchen, innerhalb der kurzen Flugzeit..., keine Alternative zum Roten Meer. Wirklich eine schöne, bunte Unterwasserwelt dort!

Als nächsten Tipp, müßte seiner Meinung nach `ne Fernreise her. Malaysia (rund um die kleinen Inseln), hat ihm "weltweit" bisher am besten gefallen. Und mir als Schnorchler;-) die Malediven.

Grundsätzlich glaube ich im übrigen, dass sich die Lage in Ägypten bald wieder beruhigt. Also, einfach Reise verschieben (falls du so flexibel bist) oder weiter weg fliegen. Wird dann halt teurer. Schönen Urlaub!:-)

Thailand, allerdings eine etwas längere Flugzeit...

Was möchtest Du wissen?