Ägypten im Juni bereisen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt darauf an, welcher Art Deine Reise sein soll.

Willst Du rein zum baden und erholen nach Ägypten reisen, dann wirst Du wohl in einem Hotel am Meer sein und dort ist es immer etwas windig. Dort sind die hohen Temperaturen ganz gut auszuhalten und in der heißen Mittagszeit machst Du eben Siesta im klimatisierten Hotel-Inneren.

Beabsichtigst Du allerdings eine Kultur-Reise mit Besichtigung der antiken Stätten, dann möchte ich Dir heftig davon abraten! Die Hitze in den Wüstengegenden rechts und links des Nl wird Dich schnell "schachmatt" setzen. Du wirst jedes Fleckchen Schatten suchen. Selbst im Inneren der Tempel und Gräber ist es unerträglich stickig.

Fahre dort lieber in der Zeit zwischen November und April hin.

Eine Regenzeit ist in Ägypten grundsätzlich nicht zu erwarten.

Hi,

es kommt wirklich darauf wo du in Ägypten bist. In Kairo ist es unerträglich heiß um die Jahreszeit. Und dann kommt noch der Smog dazu. Wenn du nur die Pyramiden besuchen willst, dann ist Kairo für einen Tag ok. Viel Trinken! Ansonsten ist es in Alexandria, Hurghada, und in sharm el sheikh noch einigermaßen erträglich. Als Frau würde ich immer darauf achten nicht zu viele Haut zu zeigen (vor allem Kairo). An den Stränden ist es nicht so streng. Luftige Kleidung ist empfehlenswer! Und den Sonnenhut nicht vergessen.(=:

Es wird sehr warm werden! (Ich kann nicht konkret werden, kenne Ägypten in kühleren Monaten bis April). Regnen wird es kaum.

Dass es nicht zu heiss wird, wähle Ort mit Wind: Plätze am Meer, eine Fahrt mit Felukka auf dem Nil und Ausflüge in die Höhen des Sinai.

Ich wünsch dir eine schöne Reise

Was möchtest Du wissen?