Hallo Alexander, es wird sicherlich alle freuen, dass Du Dich bemühst, die Muttersprache Deiner Freundin und ihrer Eltern zu lernen - sicherlich auch über den Respekt, den Du damit entgegen bringst - ob falsch oder richtig ist dabei gar nicht so wichtig. Unsicherheit wird in Polen sowie so besser und lockerer aufgenommen als das typisch deutsche "Wir können alles und dazu perfekt". Viel Spaß in Poznan

...zur Antwort

Hallo Nero 80 - naturbelassene Dünen gibt es relativ viele - nach 1945 wurde die gesamte Küste unter Naturschutz gestellt und die Dünen und der Küstenwald durften ab Wasserkante 150 m tief außerhalb bestehender Orte nicht bebaut werden. Eine beeindruckende Wanderdünenlandschaft findest Du im Slowinzischen Nationalpark (slowinskipn.pl) nordöstlich von Slupsk, zwischen den orten Rowy und Leba. In der Hochsaison von Juli bis ca. 20. August gibt es in Polen keine richtig ruhigen Ecken an der Ostseeküste. Im Nationalpark verteilen sich aber die Besucher. Einen hübschen Campingplatz gibt es in Rowy, größere in Leba - dort empfehle ich den am weitesten östlich des Ortes gelegenen Platz. Wild-Campen ist in Polen untersagt und wird in der Regel auch nicht geduldet (die Präsenz des Straz Miejska/Ordnungsamtes ist meist groß, da hoher Wert auf Sicherheit der urlauber gelegt wird. Ab 20.08. ist die Küste außerhalb der Kurorte Kolberg, Swinemünde und Ustka ruhig und idyllisch. Als Reiseführer empfehle ich den kürzlich überarbeitet erschienenen Reiseführer "Polnische Ostseeküste" aus dem Trescher-Verlag (Berlin). Weiter gehende Fragen beantworte ich gerne.

...zur Antwort

Guten Morgen Mehrheitskeks,

ich kenn aufgrund meiner Arbeit die gesamte polnische Ostseeküste im Detail. Also zunächst ist die polnische Ostseeküste davon geprögt, dass es überall feien und breite Sandstrände gibt und in der Regel am Wasser keine Hotels stehen, da der Küstenstreifen unter Naturschutz steht. Die größten Ostseebäder entlang der Küste sind:

Swinoujscie (Swinemünde) auf Usedom - hier können Sie von Polen aus auch alle Freizeitaktivitäten auf deutscher seite unternehmen - die Stadt selbst hat einen wunderschönen Kurpark und die breitesten Strände der Küste, je nach Alter der Kinder ist aber für Kinder sonst nicht viel los.

Misdroy (Miedzyzdroje) liegt direkt am Nationalpark Wolin - hier gibt es sowohl breite Strände als auch Steilküsten, es gibt Vogelschutzgebiete und ideale Spazier- Wander, und Fahrradmöglichkeiten. Sicherlich eines der schänsten Ostseebäder, auch für Aktivitäten.

Kolberg (Kolobrzeg) liegt 140 km von der deutschen Grenze entfernt und ist das größte Ostseebad mit 60000 Einwohnern. Hier gibt es an die 100 Hotels, der Strand ist allerdings meist etwas überlaufen und die Stadt ab 1. September eher von Kurreisenden geprägt.

Mielno ist ein Ostseebad 40 km östlich von Kolberg, sehr schön zwischen Jamunder See und der Ostsee auf einer Landbrücke gelegen.

Und dazwischen gibt es sehr viele kleinere Orte, meist ehemalige Fischerorte, in den es jetzt sehr schöne Hotels gibt.

Es kommt ein bisschen darauf an, was genau Du/Sieim Urlaub Unternehmen möchetn. Wenn ich das weiß, kann ich auch noch ganauere Tipps geben.

...zur Antwort