Wie wäre es mit Israel? Tel Aviv hat einen wunderbar feinen Sandstrand und das Wetter ist zum Baden schon warm genug (zumindest für uns). Du könntest auch noch ans Rote Meer nach Eilat oder auch ans Tote Meer. An sehenswürdigkeiten und Kultur hat Israel auch wahnsinnig viel zu bieten, sodass dir nicht langweilig werden würde. Mit dem Geld müsstest du auch hinkommen.

...zur Antwort

Ich würde den Bus nehmen! Zu Fuß hochzusteigen ist mit Sicherheit ein tolles Erlebnis, aber ich würde mir meine Kräft und die Zeit für die Ruinen von Machu Picchu selbst aufsparen. Da oben gibt es ja auch noch viel abzulaufen!

...zur Antwort

In Cochabamba in Bolivien gibt es auch eine Christusstatue, die zwar weniger bekannt ist, aber sogar noch größer ist als die in Rio!

...zur Antwort

Du solltest bei der Wahl der Busgesellschaft v.a. nicht zu sparsam sein. Die teureren Busse sind auch meistens ganz gut und rasen nicht so. Achte darauf, dass du vor der Fahrt nicht schwer bekömmliche Kost zzu dir nimmst. Naja und dann Augen zu und durch :)

...zur Antwort

Soweit ich weiß kannst du von beiden Seiten aus eine mehrtägige Tour zu den Inseln buchen, wo dann sowohl die Inseln, die zu Peru gehören, als auch diejenigen die zu Bolivien gehören angesteuert werden.

...zur Antwort

Du kannst nicht eine ganz spezielle Calanque ansteuern. Du fängst sozusagen bei deiner anderung ganz vorne an. Dort sind auch die meisten Leute. Dann wanderst du zur nächsten Calanque, wo dann schon ein paar Leute weniger sind und so weiter. Je länger du läufst, desto einsamer wird es. Es ist schwer zu sagen, welche davon die schönste Calanque ist, da das auch auf die Tageszeit ankommt, da ab dem Mittag, dann viele Buchten im Schatten liegen. Man kann zu den entlegenen Calanques nicht mit dem Auto fahren, man kann wirklich nur zu Fuß dorthing gelangen und der Weg ist manchmal ganz schön mühsam. Also früh aufstehen, gutes Schuhwerk anziehen und loslaufen und nach der schönsten Calanque suchen.

...zur Antwort

Gut wäre es wenn du in Israel jemanden kennst, dessen Telefonnummer du angeben kannst. Da genügt dann oft ein kurzer Anruf und wenn dein israelischer Bekannter bestätigt dich zu kennen und dass alles in Ordnung ist, dann hat sich das ganze schon meistens erledigt.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.