Hallo Gemma1981, da es bei einer gemeinsamen Buchung bei Ryanair keine Vergünstigungen gibt, nicht mal zusammenhängende Plätze, kann euch durch die Getrenntbuchung auch nichts verloren gehen. Da die Buchung bereits erfolgt ist, sind die Themen Bezahlung und Gepäck auch nicht mehr relevant. Wir reisen mit Ryanair auch immer nur mit Handgepäck. Grundsätzlich gilt: Was Ryanair schreibt, dass meinen sie auch. D.h. 10 kg sind 10 kg und nicht 11,5 kg etc. Wichtig ist dabei, dass der Trolly nicht leer schon 4 kg wiegt. Eine leichte Tasche mit einem Leergewicht von 500 g ist vielleicht nicht so chick aber man sehr viel mehr mitnehmen. Mehr dazu hier http://www.bus2fly.de/2012/04/richtig-reisen-mit-ryanair/. Schönen Urlaub

...zur Antwort

Hallo, wenn du das Handgepäck in die Schablone am Flughafen bekommst, egal wie, dann ist es kein Problem. Achte aber auf das Gewicht: 10 kg sind nicht 10,5 kg! Deshalb kann ich von dem passenden Trolly nur abraten, da diese leer schon bis zu 4 kg wiegen. Eine leichte Stofftasche (0,5 kg) lässt die Mitnahme von 9,5 kg zu. Ansonsten ein Tipp von Michael O'Leary, CEO von Ryanair: Alles Schwere anziehen und in die Taschen stecken, es ist ja nur für ein paar Minuten von der Sicherheitskontrolle bis zum Boarding (http://www.bus2fly.de/ryanair-aendert-gepaeckregelung/). Guten Flug.

...zur Antwort

Nein, definitiv nicht. Dafür aber hat Ryanair definitv fast immer die mit Abstand günstigsten Preise, auch brutto. Wenn man dann noch ein paar Regeln beachtet (Zahlung mit MasterCard, nur Handgepäck, Reisezeitpunkt, Buchungszeitpunk, siehe auch http://www.bus2fly.de/2010/07/bearbeitungsgebuhr-vermeiden-3/), wird es wirklich günstig. M.E. die einzige Flugggesellschaft, bei der man die beworbenen Angebote ziemlich häufig auch bekommt. Wenn ich für 120,- € mit vier Personen nach Faro an die Algarve fliege (und zurück), leiste ich mir gerne eine Kaffee für 4,- € an Bord. Im Übrigen ist Ryanair beim Handgepäck mit 10 kg sehr großzügig im Vergleich zu den Mitbewerbern. Es gilt aber, man bekommt das, was man bezahlt. Ganz wichtig bei Ryanair ist: Was im Kleingedruckten steht meinen sie auch! Das heißt:

  • Ein Stück Handgepäck ist ein Stück und keine Laptoptasche, Duty Free-Tüte oder Handtasche extra
  • 10 kg sind 10 kg und nicht 11 kg
  • Checkin-Schluss 40 Minuten vor Abflug ist nicht 35 Minuten, dann hat man Pech gehabt.
  • etc.

Mein Fazit ist: Ryanair legt Regeln fest, die es ihnen ermöglichen, so günstige Flüge anzubieten. Wenn man sich an diese Regeln hält, kann man gut mit Ryanair fliegen. Verletzt man diese Regeln, hat man ein Problem. Guten Flug Geert

...zur Antwort

Hallo, es gibt Reisebüros, die für Dich Ryanairflüge buchen, Sie erheben dann üblicherweise eine Bearbeitungsgebühr, was ja auch angemessen ist. Du solltest dann aber Deine eMail-Adresse angeben, damit Ryanair Dich erreicht, wenn z.B. Flüge verlegt werden. Wenn Die Nachricht nur zum Reisebüro kommt und die Dich nicht erreichen, hast Du Pech gehabt. Übrigens kann man natürlich Gepäck mitnehmen, das Handgepäck ist mit 10 kg sogar recht großzügig bemessen. Nur, Ryanair meint dann auch 10 kg und nicht 10,5 kg. Mehr dazu hier: https://www.bus2fly.de/news/ryanair/ryanair-aendert-gepaeckregelung. Was Ryanair schreibt musst Du wirklich ernst nehmen, dann kann man mit denIren sehr gut und günstig fliegen (und wenn man für 10 oder 20 Euro irgendwohin fliegt, kann man auch mal 3,- € für einen Kaffee im Flieger bezahlen).

...zur Antwort

Gehe davon aus, dass Ryanair im Zweifelsfall meint was sie schreiben. Ich würde das Risiko nicht eingehen. Wie oben gesagt, gibt es kleine Troolies, die genau das erlaubte Maß haben. Leider wiegen die oft schon leer 4 kg, bleiben 6 kg netto übrig. Nimm lieber eine leichte Tasche. Weitere Tips hier: https://www.bus2fly.de/news/ryanair/ryanair-aendert-gepaeckregelung

...zur Antwort