Grundsätzlich nein. Ausser ein Besuch im "Taman Mini" steht auf dem Programm. Das ist ein Park, in dem in schönem Grün landestypische Gebäude aus allen Provinzen des Landes nachgebaut sind. Sehenswert!

Ansonsten ist Jakarta ein Moloch: laut, stinkend, stressig, gefährlich beim Überqueren einer Strasse, hohe Kriminalität. Jakarta und Surabaya (im Osten von Java) sind nicht besonders empfehlenswert. Ich meide diese beiden Grossstädte immer wenn ich nicht unbedingt hin muss.

...zur Antwort

Ich würde nicht gerade dort herumsegeln. Es gibt weit schönere Gegenden im Land. Ich rate dir die Insel Bawean zwischen Java und Kalimantan, sie liegt nordwestlich der Insel Madura. Bawean ist wunderschön und ein unentdecktes Juwel der indones. Inselwelt. Zum Segeln dort traumhaft!

...zur Antwort

Meine Erfahrung mit Reisen innerhalb des Landes (12 mal Indonesien): für diese Strecke am besten in einem Reisebüro vor Ort in Jakarta einen "Travel"( z.B. Rosalina) mieten oder besser chartern, dann nämlich könnt ihr die Route selbst bestimmen. Wenn nur gemietet, dann steigen noch andere Fahrgäste zu und das kann unangenehm werden (schnarchen, schmatzen, pubsen,...). Ein Halt ist auf jeden Fall in Prambanan (Tempelanlage) und in Jogja angebracht (einkaufen auf der Jalan Malioboro). Evtl zuvor auch den Borobudur-Tempel bei Magelang ansehen. Reisen in so einem Kleinbus kann sehr anstrengend sein, Erholung ist es keinesfalls.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.