Also. Du hast durch die anderen Antworten gesehen das man die Schlucht durchwandern kann. Neulicht habe ich aber gesehen, dass ein Profi Team ein Durchquerung der Schlucht anbietet. Dies wird mit einem Seil (Tyrolienne) angeboten. Allerdings kann ich Dir nichts weiteres darüber sagen, kannst Du vielleicht im Internet finden. Coquelicot

...zur Antwort

Die Antwort von Help0815 ist total gut. Ich würde noch hinzufügen, dass - es sei den du liebst die große Hitze und die überlaufene Wanderwege, wo jeder jeden von einem Punkt zum Anderen mit Hallo, Hello, Salut ruft und man sich eigentlich wie bei Disney Land füllt - du Juli und August nicht wählen sollte, sondern (wenn es geht) die Monate Juni und September, wo Du von deiner Wanderung viel mehr hast.

Coquelicot

...zur Antwort

Hallo,

ich weiss nicht wie lange Du in FR bleiben willst. Falls Deine Tour ca ein Monat dauern sollte, würde ich an deiner Stelle, mir ein laden wir Decathlon in Avignon z.B. ansehen. Da gibt es neue Fahrräder für 170 € die Du benutzen und am Ende deines Urlaubs verkaufen kannst "decathlon.fr." Im Internet gibt es eine Seite ".leboncoin.fr", wo man alles sehr schnell verhöckern kann. Auch wenn Du sie nur für 70 € verkaufst, hat Dir der Spaß nur 100 € gekostet. Gegenüber einer Miete, unschlagbar! Wenn Du aber nur eine Woche bleibst... :-(((

Coquelicot

...zur Antwort

Hallo, Die Provence, die ich gut kenne, sollte man zu jeder Jahreszeit kennen lernen. Nicht nur wegen der Natur, sondern auch das kulturelle Angebot ist beeindruckend. Wer etwas aktuelles über die Römerzeit wissen möchte, kann sich Arles ansehen. Es wurden dort neue Gegenstände im Rhône gefunden, die einmalig sind. In Aix en Provence gibt es ein absolut Top Angebot an klassische Musik im Juni-Juli jedes Jahres. L'isle sur la Sorgue bietet der 3. größte Markt Europa's an Antiquitäten. In Avignon gibt es jedes Jahr im Juli ein Theater und Straßenkünstlerangebot, das einmalig in ganz Europa ist. Auch wenn man die Sprache nicht beherrscht ist es für die Ambiente sehenswert. Man fühlt sich als ob man noch 20 wäre (vielleicht bist Du auch nicht älter). Also es gibt tausend Gründe die Provence zu besuchen und du solltest dich nicht zurückhalten!!! (Entschuldige mein deutsch, ich bin Franzose). Coquelicot

...zur Antwort

Hallo,

wenn Du nur in ein (Fisch)restaurant in Cassis gehen solltest, dann in LE CALENDAL. Nicht direkt am Meer gelegen, sondern in der Rue Brémond. Hier ist nicht nur die Küche frisch und gut, aber der Chef ist sehr zuvorkommen und erkundigt sich über alles und versucht jedem gerecht zu werden, wenn man es will. Ambiente bestimmt er. Die Preise liegen um die 30 € pro Person mit allem drum und dran. Ich war insgesamt 3 mal dort und wurde nie enttäuscht. Es gibt bestimmt auch andere gute Restaurants in Cassis, dies ist aber meine Empfehlung.

Coquelicot.

...zur Antwort

Hallo, im Durchschnitt kannst immer mit 10 bis 12 Grad mehr als in Deutschland rechnen und oft mit viel weniger Regen. Aber am Besten, wenn du die Möglichkeit hast, dich kurzfristig zu entscheiden, würde bestimmt sein einfach die Wettervorhersage im Internet zu beobachten und wenn Du für die 8 oder 10 nächsten Tagen eine "Lücke" siehst, schnell ins Auto oder zu Flughafen springen (Richtung Nizza, Marseille oder Montpellier, wo es Billigflüge gibt). Unterkünfte sind in der Nebensaison nicht das Thema, und Preise auch nicht. Außerdem sind die Leute freundlicher, wenn sie weniger Touristen sehen als im Hochsommer. Also Augen auf und Koffer bereit halten. Coquelicot

...zur Antwort

Hallo,

Im Internet gibt es die Möglichkeit dich einzuschreiben um eine Mitfahrt mit jemandem der in deine Richtung fährt zu machen. Zum Beispiel: http://www.fahrgemeinschaft.de/ Hier musst du dich anmelden und dein Reisewunsch angeben und wenn Du Glück hast, kannst du sogar kostenlos mitfahren. Meine Tochter, die Studentin in Freiburg ist, hat diese Gelegenheit genutzt um nach Paris für 25 € zu fahren. PS: wenn du in deinem Browser das Wort "Fahrgemeinschaft" eingibst, wirst du viele Seiten finden. Du kannst dich auf mehrere einschreiben und so deine Chancen erhöhen, die richtige Fahrgelegenheit zu finden. MfG Coquelicot

...zur Antwort

Hallo, wir haben für Deine Frage etwas erstellt das Du lesen solltest. Ist zwar nicht ganz ausführlich, es gibt bestimmt noch viele andere Themen die man angehen kann, aber das wesentliche steht drin. Damit kannst Du eine Reise in die Provence planen, und eine schöne Zeit verbringen. Und wenn Du es nicht in einmal schaffst, musst Du halt mehrmals in diese wunderschöne Provence hinfahren. Noch ein Tip: vermeide die Hochsaison! http://www.coquelicot.com/sudfrankreich-provence-kulturreise-kunst-museen-p-390.html

...zur Antwort

Hallo,

Die Blütezeit des Lavendels ist je nach Region Mitte Juni bis Mitte August. Im Juni-Juli färben sich die Ebenen der Höhen und Niederungen zwischen Mont Ventoux, Luberon, Montagne de Lure und Plateau de Valensole violett. Die beste Zeit ist jedoch Mitte Juni bis Mitte Juli, danach werden oft die Lavendelfelder geerntet. Hier findest du ein sehr schönes Ferienhaus mit Pool mitten im Lavendelfeld, mit noch freien Terminen im Juni-Juli http://www.coquelicot.com/frankreich-sudfrankreich-provence-luberon-ferienvilla-p-103.html Übrigens findet man im Luberon zahlreiche Künstlerorten: Lacoste, Joucas, Roussillon, Bonnieux,...

...zur Antwort

Also,

Typische Käsesorten aus der Provence sind der "Banon",(Ziegenkäse) der "Brousse"(Frischer Schafs- oder Ziegenkäse) Zusammen mit Lavendelhonig oder frische Feigen geniessen :-) oder der Tomme de brebis d'Arles. Aus den Bergen der Provence gibt es auch die Tomme d'Entrevaux oder Tomme d'Annot. Wo Du sie aber in Deutschland findest, ist z.B. auf den Märkte in den Großstädte, wie z.B. in Frankfurt in der Kleinmarkthalle. Noch besser ein kleines Ferienhaus in der Provence anmieten, z. B. dieses: http://www.coquelicot.com/frankreich-sudfrankreich-provence-luberon-ferienhaus-p-20.html

...zur Antwort

Hallo,

Du solltest Dir unbedingt beide ansehen. Beide Orte liegen 20 km und/oder 20 Minuten voneinander. Also leicht machbar an einem Tag. Da zwischen gibt es seit neuerem die Mines de Bruoux in der Nähe von Gargas. Also um zusammen zu fassen. 1 ) Roussillon: Schön, sehr touristisch, Kauf von Pigmente in der Usine Mathieu 2 ) Auf dem Weg nach Rustrel: Besichtigung der Mines de Bruoux, wo der Ocker aus den Minen geschaffen wurde. 3 ) Rustrel großer Spaziergang in der hinterlassenen Natur mit beeindruckende "Kamine" und viel mehr Farben als in Roussillon. Mehr dazu: http://www.coquelicot.com/sudfrankreich-provence-luberon-roussillon-ockerfelsen-p-345.html PS: anbei noch eine Video (sehr lang, aber Du kannst ja nur ein Teil ansehen)

http://www.youtube.com/watch?v=5GNj7-CPH6A&feature=related
...zur Antwort

Die Provence, die ich gut kenne, sollte man zu jeder Jahreszeit kennen lernen. Nicht nur wegen der Natur, sondern auch das kulturelle Angebot ist beeindruckend. Wer etwas aktuelles über die Römerzeit wissen möchte, kann sich Arles ansehen. Es wurden dort neue Gegenstände im Rhône gefunden, die einmalig sind. In Aix en Provence gibt es ein absolut Top Angebot an klassische Musik im Juni-Juli jedes Jahres. L'isle sur la Sorgue bietet der 3. größte Markt Europa's an Antiquitäten. In Avignon gibt es jedes Jahr im Juli ein Theater und Straßenkünstlerangebot, das einmalig in ganz Europa ist. Auch wenn man die Sprache nicht beherrscht ist es für die Ambiente sehenswert. Man fühlt sich als ob man noch 20 wäre (vielleicht bist Du auch nicht älter). Also es gibt tausend Gründe die Provence zu besuchen und du solltest dich nicht zurückhalten!!! (Entschuldige mein deutsch, ich bin Franzose).

Coquelicot

...zur Antwort

Wenn du als Urlaubsort den Luberon im Departement Vaucluse wählst, findest du im Dorf Roussillon sehr interessante Malkurse mit Ockerpigmenten, Natürlichen Pigmenten die man dort findet. Das ganze Jahr über werden Vorträge und praktische und künstlerische Kurse zu verschiedenen Themen der Farbe angeboten. Aus der Erde gewinnt man hier seit Urzeiten natürliche Pigmente zur Herstellung von Farben und die ungewöhnlich farbige Landschaft stellt eine besondere Sehenswürdigkeit für die Besucher dieser Gegend dar. Weitere infos über die Gegend und Pigmente: http://www.coquelicot.com/provence-luberon-roussillon-ockerfelsen-p-345.html

...zur Antwort

Es gibt mehrere Strecken, die aufgezeichnet sind: Sie heißen Chalet Reynard, Sault, Bedoin, Collet Rouge, Brantes,l'Arigier, Tour du Ventoux. Du kannst Sie auf folgender Seite (leider nur auf FR) anklicken: Das D auf den jeweiligen Karten heißt Start VTT heisst Mountain Bike bei den Franzosen

http://www.ventoux-en-provence.com/vtt.html

...zur Antwort

Blütezeit des Lavendels ist je nach Region Mitte Juni bis Mitte August. In den verschiedenen Gebieten haben sich Lavendelstraßen etabliert, auf denen man den Lavendel zu seiner Blütezeit ganz besonders erleben kann : • von Vercors bis Diois • von der Drôme Provençale bis zum Haut-Vaucluse • zwischen Ventoux und Luberon • Voralpen provençales und les Baronnies du Buëch • zwischen Luberon und Lure • die Haute-Provence am Verdon Weitere Infos über dieses Thema erfahren Sie hier: http://www.coquelicot.com/provence-luberon-lavendel-p-367.html

...zur Antwort