War schon oft in Bangkok, dieses Jahr 3 X , die schönste Stadt der Welt ist sie sicher nicht aber sehr interessant und man kann immer wieder etwas Neues erleben. Sehr empfehlenswert !!!

...zur Antwort

Diese Frage ist schon gut beantwortet, nicht preiswerter und keine Garantie und außerdem schlägt der Zoll auch noch zu wenn du Pech hast. Hab vor Jahren mal eine Kamera im Ausland gekauft, voll reingefallen, war eine billige Kunststofflinse drin.

...zur Antwort

Hallo, ich war schon mehrmals in Kambodscha und habe noch nie ein Moskitonetz gebraucht, weder in der Gegend von Ankor Wat, Siem Riep, Phnom Penh oder im Süden Sihanoukville. Wenn unbedingt nötig bekommt man es vor Ort, auch Mückenspray würde ich erst vor Ort kaufen, ist auch günstiger und besser wie mitgebracht.

...zur Antwort

Loy Krathong habe ich schon auf Phuket, in BKK und in Pattaya gefeiert, es war überall sehr schön und hat mir gefallen.
Beim nächsten Loy Krathong wollen wir nach Ayutthaya, ist ja nicht so weit von BKK entfernt.

Besonders stimmungsvoll wird in den alten Königsstädten Sukhothai und Ayutthaya und auch in Chiang Mai gefeiert.

...zur Antwort

Visum für Vietnam in der Schweiz beantragen, ist problemloser, für Kambodscha an der Grenze oder nach der Landung am Flughafen 20 $ Passbilder nicht vergessen, können aber auch am Flughafen gemacht werden.

...zur Antwort

Nach meiner Meinung ist es noch zu früh sich jetzt schon Preise einzuholen, die günstigsten Preise bekommst du nach meiner Erfahrung 5-6 Monate oder 3-4 Wochen vor dem Abflug. Herbst/Winter kommen auch neue Flugpläne. Emirates hat oft ( andere Fluglienien allerdings auch ) Sonderangebote, auch Etihad. Mein letzter Flug mit Emirates im Februar 2012 hat 579 Euro gekostet, allerdings hatte ich auf dem Hinflug 3,5 Stunden und auf dem Rückflug 1,5 Stunden Aufenthalt in Dubai Sonst schau hier : www.swoodoo.com/Flug

Viel Erfolg Einsatzplaner

...zur Antwort

Hallo, guten Tag. Wir sind im Februar 2012 auch mit dem Bus von Siem Reap nach Phnom Penh gefahren. Die Fahrt war angenehm im klimatisierten Reisebus, der Fahrer war sehr umsichtig, mit 2 x Pause unterwegs dauerte die Fahrt ca. 9-10 Stunden, es hat sich gelohnt. Allerdings rechts und links der Straßen viel Plastik Müll, es wird alles einfach weggeworfen wo man gerade geht oder steht. Gebucht haben wir in MOM`S GUEST HOUSE in Siem Reap, da haben wir auch gewohnt, sehr zu empfehlen.

...zur Antwort

Ich komme gerade u. A. aus Vietnam, zuletzt waren wir auf Pu Quok, mitgebracht habe ich gewürze z. B. eingelegte Pfefferkörner am Strang und handgearbeitete Armbänder die Glück und langes Leben bescheren sollen. Also nichts umwerfendes. Die anderen Antworten der Beantworter deiner Fragen haben Dinge aufgezählt, wie auch meine Mitbringsel die ich auch in Laos, Kambodscha und Thailand gesehen habe, also nichts Besonderes, außer dem Kaffee "TRUNG NGUYEN - GOURMET BLEND. Solltest du etwas Ausgefallenes entdecken lass es uns hören und sehen. Viel Spass in Vietnam

...zur Antwort

Die guterhaltene nostalgische Altstadt wurde in den letzten 20 Jahren durch neue Boutiquen, Geschäfte, Restaurants und Hotels modernisiert, somit ist das ganz besondere Flair der Altstadt dahin. Trotzdem ist Galle immer noch einen Besuch wert.

...zur Antwort

Nächste Woche Abflug 16.01.2012 Kambodscha, Laos, Vietnam. wie vor 2 Jahren, US-Dollar in bar mitnehmen und vor Ort tauschen was man denkt auszugeben. Landeswährung zurück tauschen geht nicht, Restgeld als Trinkgeld verwenden. Also gut überlegen wieviel US-Dollar ich tausche, Dollar kann ich natürlich in Deutschland zurücktauschen wenn auch mit etwas Verlust oder liegenlassen bis zur nächsten Reise. Zur Zeit steht der Euro nicht so stark da.

...zur Antwort

In der Rajvithi Soi 10 in Bangkok, am Ufer des Fleetes finden Sie mindestens vier verschiedenen Restaurants, in denen Sie malerisch am Fleetufer sitzend "Boat Noodles" genießen können. Dabei handelt es sich hier genau genommen gar nicht um Nudeln, sondern um Nudelsuppe, serviert in Schälchen zu ganzen neun Baht pro Stück. Die meisten Gäste, natürlich auch Thais essen manchmal mehr als 3 Schälchen mit dieser hervorragenden Nudelsuppe. Die thailändischen Suppen sind für mich immer wieder lecker, natürlich nicht zu scharf und immer frisch.

...zur Antwort

Erstmal muß man wissen was man will, will ich auf Kultur oder will ich Strand, Inselhopping oder Rundreise das ist hier die Frage. Von Überfüllung habe ich in Thailand noch nichts gemerkt, an den Wochenenden werden einige Strände und Sehenswürdigkeiten stärker besucht aber nicht überfüllt. Ich fliege im Januar-Februar 2012 zum 55 Mal nach Thailand, BKK und die Inseln bin schon zu jeder Jahreszeit dort gewesen, es hat mir immer sehr gut gefallen, auch wenn mal ein Regenschauer kam der meistens schnell vorüber war.

Also viel Spass

...zur Antwort

Hallo, ich benutze schon seit Jahren die Reiseführer von Stefan Loose, bisher habe ich keine Alternative dazu gefunden, einfach klasse.

Das Buch Der Reiseführer (3., vollst. überarbeitete Auflage 11/ 2008) bietet auf 384 Seiten wertvolle Informationen. Die Autoren, die selbst jahrelang als Tourguide in Kambodscha unterwegs waren, geben Tipps zu entlegenen Nationalparks, unerforschten Inseln und der Möglichkeit, die äußerst seltenen Irrawaddy Delphine im Mekong zu beobachten. Sie sparen selbst jene Provinzen nicht aus, in die sich bis vor wenigen Jahren noch kein Tourist zu reisen wagte. Darüber hinaus helfen eine Fülle praktischer Hinweise bei der Wahl der richtigen Unterkunft, der Buchung eines geeigneten Transportmittels und der Suche nach dem schönsten Souvenir. Ein ausführlicher Kulturteil informiert über die Kunst, Architektur und lange Geschichte des Khmer-Volkes. 31 Karten und Pläne – eng mit dem Text vernetzt – erleichtern die Orientierung: ob in der Hauptstadt Phnom Penh mit ihren Dutzenden Restaurants und Bars oder dem wilden Nordosten, wo es seit kurzem möglich ist, die Grenze nach Laos zu überqueren.

Viel Spass damit, bin Januar, Februar 2012 auch mit Stefan Loose Reiseführer unterwegs, Thailand, Kambodscha, Vietnam.

Gruss Thaichris69

...zur Antwort

Hi, In den bekannten Urlaubsregionen kommt man mit englisch sehr gut zurecht. Schwierig wird es wenn man in die abgelegenen Regionen fährt, über Land. Die meisten tuen aber so als ob sie dich verstehen und schicken dich auch schon mal in die Pampas weil sie ihr Gesicht nicht verlieren wollen wenn sie etwas nicht wissen oder verstehen. Bisher , über 20 Jahre, habe ich fast alles bekommen was ich wollte und habe auch alles gefunden, halt auch durch die sehr freundlichen und hilfsbereiten Thailänder.

Gruß Thaichris69

...zur Antwort

Das Auswärtige Amt rät dringend, die in den Reise- und Sicherheitshinweisen enthaltenen Empfehlungen zu beachten sowie einen entsprechenden Versicherungsschutz, z.B. einen Auslands-Krankenversicherungsschutz mit Rückholversicherung, abzuschließen. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass Ihnen Kosten für erforderlich werdende Hilfsmaßnahmen nach dem Konsulargesetz in Rechnung gestellt werden.

Auswärtiges Amt

Bürgerservice Arbeitseinheit 040 D-11013 Berlin Tel.: (03018) 172000 Fax: (03018) 1751000

...zur Antwort