Hi chiccoreiner,

es soll einen Tauchplatz geben bei der Insel CEBU (Westküste) hier haben Fischer aus Spass Walhaie angefüttert. Seit dem kommen die Fische regelmäßig zu den Futterplätzen (nur wie das Wörtchen „regelmäßig“ zu deuten ist ….mmmh ?). Donsol gibt es ebenfalls die Möglichkeit mit Walhaien zu schnorcheln (in den Monaten Januar fängt das an und geht ca. bis Mai/Juni) aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch, aber es kann dir niemand eine Garantie geben. Auch in Indonesien bei der Cendrawasi Bay (http://www.youtube.com/watch?v=uANscZonr00) füttern Fischer schon jahrelang Walhaie an weil diese glauben mehr Erfolg beim Thunfischfang zu haben. Aber wie heisst es so schön ..good Luck in the wild. CABy

...zur Antwort

hi Kinto,

wie Sternmops schon angemerkt ist in der Karibik nix für günstig zu bekommen.

Wenn du allerdings einen unvergesslichen schönen Tauchurlaub erleben möchtest kann ich dir St. Eustatius ans Herz legen. Seit über 10 Jahren wird das Gebiet geschützt, fischen und ankern in den Reservaten verboten, pro Tauchplatz ein Boot. Alles ist organisiert, um sie unter den bestmöglischen Bedingungen zu empfangen. Die meisten Tauchplätze sind zwischen 5 und 20 Minuten Bootsfahrt vom Hafen entfernt. Es gibt noch genügend Zeit, die anderen Schönheiten der Insel zu erkunden (ausser andauernd zu tauchen). Rund um St. Eustatius findet man alles was das Herz begehrt; flache Tauchgänge, Tieftauchgänge, Wracktauchgänge, Tauchgänge entlang farbigen Riffen oder Wänden. St Eustatius ist sehr stolz, im Besitz eines der längsten Wracks der Karibik zu sein. Die Charles L. Brown (100 m), ein Kabelverlegungsschiff, wurde gereinigt und absichtlich als künstliches Riff für Taucher versenkt. Also kurz und gut für die Karibik eine Geile Ecke. Um die Kosten im Auge zu behalten plane mal pro Tauchgang inkl. Flasche-Blei-Boot und Transfer um die 45 - 48€ ein. Je mehr du tauchst umso günstiger wird es auch im Paket. Verhandlungen gehen immer. Have fun Caby

...zur Antwort

Hi goldman,

zu Kolumbien gehört auch Malpelo, um diese Insel ist einer der besten Tauchspots der Welt um BIG FISH zu sehen !! Berühmt sind die mega großen Hammerhaischulen. Allerdings (wie schon Seehund angemerkt hat) einiges von der Küste weg …ca. 200 Seemeilen ..d.h. „NUR“ via Tauchkreuzfahrt zu erreichen. Preiswert ist hier der Katamaran Inula ! Die Yemaya ist ein Stahlschiff (Komfortabel und natürlich auch teurer) jedoch unter deutschem Management. Taucherfahrung sollte vorhanden sein wegen der doch sehr oft auftretenden starken Strömungen. Belohnung = Großfisch satt und bei guten Sichtweiten unter Wasser können aber auch Adlerrochen, zahlreiche Fischsschwärme und mit etwas Glück Walhaie beobachtet werden Vor der Westküste von Panama liegen noch viele Inseln und schöne Tauchplätze. Nur ca. 30 Seemeilen südöstlich von Panama City liegt das Las Perlas Archipel, eine Gruppe von 220 Inseln mit schönen Stränden. Die Tauchplätze sind auch ideal für Anfänger, bei Wassertiefen von meist weniger als 20 Meter und ruhiger See können viele Fische inkl. einiger grösseren Arten angetroffen werden. Die Sichtweiten sind aber teilweise nicht so gut. Etwas weiter vom Festland entfernt liegt die ca. 40 Kilometer lange Insel Coiba. In diesem unberührten Nationalpark finden die Taucher unheimlich viele Fische. Schwärme mit Makrelen, Thunfischen, Barrakudas, Schnappern und Regenbogenrennern. Begegnungen mit Ammen-, Weissspitzen- und Hammerhaien sind häufig. In Malpelo darf(aktuell) immer nur ein Tauchboot sein, daher sind die Termine lange im Voraus festgelegt und häufig frühzeitig ausgebucht. Zum Schnorchel ist Kolumbien eher nicht geeignet. ..CABy

...zur Antwort

Hallo carolabogner, du kannst in der Ecke Tanzania mit Glück sicherlich den einen oder anderen Hai sichten. Bitte denk daran dass es zu dieser Jahreszeit dort sehr heiss ist und vieles ausgebucht ist da viele Südafrikaner hier Urlaub machen. Die Gewässer verändern sich das ganze Jahr (auf Temperatur, Sichtweiten, Strömungen und tägliche Windkonditionen). Von März bis Mai sind die Wassertemperaturen bei etwa 28 Grad, diese sinken bis Juli/August auf 18 bis 22 Grad (das ist dann schon als sehr frisch zu bezeichnen) Die Haivielfalt, weil auch ein hohes Nahrungsangebot vorhanden ist, ist relativ, so das neben dem Walhai, dem größten Fisch der Erde, auch Mantarochen bestaunt werden können. Der Artenreichtum an Großfischen ist enorm. Bullen-, Weiß- und Schwarzspitzenhaie, Ammenhaie, Thunfische und Barrakudas werden oft gesichtet. Zwischen Juli und September ist es möglich, Buckelwale zu beobachten, diese werden häufig auch unter Wasser gesehen. Aber vergiss nicht : alles kann …nichts muss ! (Mozambik wäre die bessere Wahl gewesen...da steppt in Sachen Haie echt der BÄR) Viel Glück CABy

...zur Antwort

Hallo TexMex, bei der größe dieser Insel kann von Geheimtip(s) leider keine Rede mehr sein ! Aber vielleicht findest du hier die Antwort auf deine La Digue Frage: http://www.ladigue.sc/

...zur Antwort

Hallo KerryS, da dir beide Städte nicht bekannt sind gibt es für dich auf jeden Fall extrem viel zu entdecken. Ich liebe HK, bin schon min. 16x da gewesen und es ist für mich immer wieder schön. Weil HK nicht soo turistisch ist wie Singapur. Wie auch schon Sheridane erwähnt bist du in Singapur ruckzuck durch. Viel Spass bei dem wie du dich entscheidest.

...zur Antwort

Hi Bodalangi, Tauchen kann sich immer lohnen egal zu wwelcher Jahreszeit. Einige des schönsten Tauchgebiete der Insel ist Jandia im Süden der Insel die seit langem für seinen Fischreichtum bekannt. Zwischen Vulkanfelsen und Sandbuchten sieht man Muränen, die typischen Viejas, verschiedene Rochenarten, Sandhaie und vieles mehr. An der Ostküste gelegen ist der Ort Ajuy der bekannt für seine Unterwasserhöhlen ist.

Eines der schönsten Tauchreviere ist die Insel Los Lobos. Seit 1982 Naturschutzgebiet, bietet dem Taucher außer einer interessante Unterwasserlandschaft große Fischschwärme, Baracudas, verschiedene Rochenarten und manchmal auch Hammerhaie. Wenn du nicht ganz so viel schleppen willst nimm doch mindestens deinen Lungenautomaten + Konsole + Maske mit. Den Rest kannst du ja leihen.

...zur Antwort

Hi, in einem Reisemagazin (ich meine 2010) stand als Lesertipp, man solle sich Elektrolyte aus der Apotheke besorgen, weil die in thailändischem Wasser nicht vorhanden sind. Tatsächlich hab ich auch schon mal gehört, dass in einigen Wässern (nicht nur Thailand z.B. in diesen Sparflaschen aus Plastik) kaum Elektrolyte drin sind. Bei Normaler Lebensweise (nicht zu viel Alkohol) nimmt jeder Mensch nicht nur Wasser zu sich, sondern isst noch das eine oder andere. Also als Stand by nehme ich immer Elektrolyte mit, habe es bislang allerdings erst einmal gebraucht.

...zur Antwort

Hallo Sonne2011, eine weit verbreitete Meinung der Kofferbeschriftung ist, die Heimatadresse zusätzlich zu der Hotelanschrift auf ein Namensschild geschrieben wird, falls der Koffer einmal verloren geht. Die Adresse sollte dabei aber nur auf der Innenseite stehen, damit sie nicht für Jedermann sichtbar ist. Ansonsten bestehe die Gefahr von Einbrüchen zu Hause während der Ferien oä. Ich lege noch zusätzlich eine Beschriftung in den Koffer mit der Zieladresse im Urlaub. Bei Rückreise entsprechend die Heimatadresse.

...zur Antwort

Moin Pascaline, also von den sogenannten "wunderschönen Korallenriffen beim Schnorcheln" wird das vielleicht nicht ganz so sein wie du dir das vorstellst. Mein Tip wäre folgender: wenn du etwas sehen willst beim Schnorcheln empfehle ich dir das Hotel Playa Ocotal / Lage: am Playa Ocotal an der nördlichen Pazifikküste von Costa Rica. Hier besteht die Möglichkeit mit und unter Führung der Tauchbasis die sich am Strand des Ocotal Beach Resorts befindet ua. auch Schnorcheltouren (und Tauchkurse) mitmachen die angeboten werden. Wenn du viel Glück hast kannst du beim Schnorcheln schon auf grosse Fischschwärme von Schnappern und Makrelen treffen, den einen oder anderen Hai zu Gesicht bekommen und auf Mantas treffen. Nicht vergessen, wenn auch die Wassertemperaturen ganzjährig zwischen 23°C und 28°C liegen können auch die bei längerem Aufenthalt doch recht kühl werden. link: http://www.ocotalresort.com/ schau dir das mal Kritisch an und verschaffe dir einen Eindruck Viel Fun wünsche ich Dir

...zur Antwort