Wer kann mir einen Kochkurs in Italien empfehlen, bei dem deutsch gesprochen wird?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Anbieter Incontri Culturali - Kunst und Reisen GmbH bietet spezielle Kochkurse, allerdings in Mittelitalien an. http://www.incontri.de Die Kurse finden auf einem schönen kleinen Weingut Namens Madonna del Latte statt. Es befindet sich ganz nahe bei Orvieto, der alten Etruskerstadt im Herzen Italiens. Diese liegt an der Autostrada del Sole, nur eine Stunde von Rom und dem Flughafen Fiumicino. An einem Kurs nehmen max. 12 Personen teil. Die nächsten Termine sind: 23.07. - 26.07.09 Fischkochkurs und 29.10. - 01.11.09 Kochen, Wein und Olivenöl

13

Das hört sich ja verlockend an - danke für die phantastische Antwort!

0

Deine Frage liegt ja schon einige Zeit zurück, aber trotzdem: ich organisiere in Italien (Ligurien, Piemont, Venedig, Emilia, Toskana) kulinarische Reisen mit Kochkursen. Unsere Köche sind ItalienerInnen, aber ich bin immer zum Dolmetschen dabei. Daneben wandern wir durch schöne Landschaften, besuchen Winzer und verkosten ihre Weine, gehen auf Trüffelsuche oder besuchen eine Olivenmühle, je nach Gegend und Jahreszeit. Hier findest du alle meine Reisen: www.ingiro.de

Viele Grüsse, Maren

Peru im November - ohne Spanisch-Kenntnisse

Hallo!

Wir (zwei Mädels) hätten gerne im November diesen Jahres eine 3-wöchige Tour in Peru gemacht. Nach ein paar Recherchen sind wir jedoch nun etwas unsicher ... Wir waren schon in Asien (Indien, Vietnam) und auch mal in costa rica - ohne Probleme und mit verdammt viel spass und eindrücken!

Nur .. - Kommen wir in Peru auch ohne spanisch klar? Leider nur englisch und "Hände-Füße"-Sprachkenntnisse ;( - Ist November ggf. Peru eher nicht zu empfehlen? Kein Problem mit Regen, aber wenn es NUR regnet und dann Verbindungen ausfallen ist es eher blöd ... - Es kusieren extreme Horror-Geschichten bzgl. Kriminalität ... wirklich so schlimm? (Für Frauen ..)

Wäre super lieb, wenn uns irgendwer ein bisschen helfen könnte!

Danke schon mal - vielmals - im voraus!

VG

...zur Frage

Paar Fragen zum W&T Australien. Start in Perth.

Hallo! Ich fliege in paar Tagen nach Australien (WA, Perth). Ich bin ziemlich nervös und auf einmal kommt doch alles so plötzlich, obwohl alles schon lange geplant ist. Ich habe etwas Bedenken, dass mein Englisch nicht reichen wird. Ich kann zwar etwas Englisch aber vor allem Schulenglisch. Hab mir zwar paar Bücher auf Englisch gekauft und auch DVDs auf Englisch geguckt, aber bin echt bisschen nervös, ob ich da zurecht komme. Meint ihr das lerne ich dort schnell und ich komme bis dahin mit meinem schlechten Englisch durch? Dann habe ich nicht so viel Geld zu Verfügung (5.000€ Startkapital, Flug und Versicherung etc. sind ja alles schon bezahlt) Aber halt 5000€ zum starten. Ich habe vor ein sehr billigen Campervan zu kaufen und damit dann immer Wildcampen bzw. auf Campingplätzen in größeren Städten. Ich habe so viel gelesen über die ganze Versicherungen, Rego und Papierkram etc etc. aber so richtig voll Bescheid weiß ich nicht und dazu kann man mich auch leicht abziehen. Bin 18 und habe hier in Deutschland kein Auto und habe mich mit sowas noch nicht beschäftigt. Dann habe ich Angst, dass ich mit meinem Hauptschulabschluss nicht wirklich Arbeit finden werde, da ich auch keinerlei Berufserfahrung habe (Obwohl ich fast alles dort machen würde, wofür man keinen Abschluss bräuchte). Dann habe ich noch bedenken, dass man als 18 jähriger (der nicht mal wirklich aussieht wie 18) nicht wirklich ernst genommen wird und nicht den Anschluss findet... Ich habe zwar schon viel gelesen und habe mich recht gut informiert über die Themen. Hätte gerne paar Tipps: Sprache: kommt man schnell in die Sprache rein und versteht man sie nach einer Weile auch besser? (sollen ja ein grausamen Akzent haben). Auto Kauf: Wie läuft das ab? -Wir machen ein Termin und dann schau ich mir das Auto an und wenn alles passt, wie geht es dann weiter? Hat der Verkäufer dann irgendein Kaufvertrag dabei, wo wir beide Unterschreiben und damit einen offiziellen Vertrag haben? Ich muss dann das Auto auf mich bei der zuständigen Behörde ummelden und er muss es vorher abmelden? Dann muss ich eine REGO zahlen (wenn sie nicht mehr gültig ist) und damit bin ich dann auch versichert und durch den "TÜV" durch? Ich bekomme dann an eine Adresse die Papiere von der Behörde wegen der REGO und ich kann fahren? Muss ich das Nummerschild auch neu beantragen? Gibt es so viele Infos das man da verrückt wird. Und findet man überhaupt für 3.500$ ein vernünftigen Campervan? JOBS: Ich werde den Lebenslauf mit nehmen und Fotos auf Deutsch. Dann werde ich den dort auf Englisch "übersetzen" und dann jedem meinen Lebenslauf in die Hand drücken. Ob auf dem Bau oder Farmen etc. etc. Meint ihr da guckt jemand auf den Abschluss? Könnte ja ansich auch hinschreiben, dass ich Abitur habe oder sonst was. Aber damit können sie ja eh nichts anfangen, die Australier? Demnach ist es bestimmt nicht so wichtig welchen Abschluss man hat? Problem könnte da eher werden:Berufserfahrung. Tipps bitte.

...zur Frage

Stadtführung Istanbul

Hallo zusammen,

ich mache in ein paar Wochen einen Städtetrip nach Istanbul und würde gerne eine Stadtführung mitmachen. Hat vielleicht einer von euch schon einmal eine gemacht und kann mir was empfehlen? Da ich kein türkisch spreche und meine Begleitung nur sehr schwaches Englisch, wäre es super, wenn die Führung außerdem auf Deutsch stattfinden würde. Dankeschön!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?