welche Stadt Europas hat die meisten Museen?

5 Antworten

Es kann nur Eine geben: Basel! Die schöne Stadt am Rheinknie hat weltweit die höchste Museendichte und wirklich einzigartige Museen: Tinguely Museum, Kunstmuseum, Naturhistorisches Museum, Fondation Beyeler, Vitra Design Museum, Cartoon Museum um nur einige zu nennen. Nicht umsonst findet auch die ART, die weltweit grösste Kunstmesse in Basel statt. Einen Museumsbesuch in Basel empfehle ich aber nicht während der ART, da Basel dann zu überrannt wird. Das Museumspackage vom DASBREITEHOTEL (selbst ein architektonischens Meisterwerk) eignet sich ausgezeichnet, um Basel und seine auszukundschaften: http://www.dasbreitehotel.ch/de/02_preise/Packages.asp

Um sich einen Überblick über die gesamte Kunstgeschichte zu verschaffen, ist Paris sicherlich nicht schlecht - vom Musée de Cluny für die mittelalterlicher Kunst über den Louvre, der die Kunst der Welt bis ins frühe 19. Jahrhunder zeigt, das Musée d'Orsay mit der Kunst des 19. und frühen 20. Jahrhunderts bis zum Centre Pompidou und dem Musée d'Art Moderne de la Ville de Paris für die Moderne.
Sehr kompakt auf kleinem Raum finden sich auf der Frankfurter Museumsmeile Museen zu den verschiedensten Themen.

Anstatt eine Stadt mit vielen Museen, solltet Ihr oder solltest Du Dir vielleicht eine Weltstadt mit einem ganz besonders großem Museumskomplex vornehmen. Faszinierende Museen, in denen man viel Zeit zubringen kann, sind zum Beispiel die Eremitage in St. Petersburg, das British Museum in London, der Louvre in Paris, die Pinakotheken in München, die Museuminsel in Berlin, die Vatikanischen Museen etc. pp.

Was möchtest Du wissen?