Was macht ihr mit eurer Katze, wenn ihr in den Urlaub fahrt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Katzen fahren ja eh nur ungern Auto, deshalb ist Mitnehmen nicht gut. Ich würde die Katze auch nicht mitnehmen, denn es kann dir leider keiner garantieren, dass sie nicht wegläuft. Frag am besten in deiner direkten Nachbarschaft oder im Freundeskreis, da muss sich doch jemand finden, der das Tier versorgen kann. Auch wenn er wohl etwas beleidigt sein wird, wenn du wiederkommst, aber wenn ihn jemand versorgt, kann er wenigstens in seiner gewohnten Umgebung bleiben.

Den einzigen Kater, den ich kenne, der gerne mit auf Reisen geht, ist der Kater meiner Eltern. Er wurde als Baby ausgesetzt und musste dann die lange Reise von Frankreich nach Deutschland mitmachen, weil meine Eltern es nicht übers Herz gebracht haben, ihn nicht mitzunehmen. Da er von klein auf ans Autofahren gewöhnt ist, macht es ihm nichts aus. Und er fährt inzwischen seit über 6 Jahren ein paar Mal im Jahr mit meinen Eltern in Urlaub (zwar immer an denselben Ort, aber dort kennt er sich aus). Mit Katzen in Urlaub fahren ist zwar wohl äußerst selten, aber es klappt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wir haben auch 2 Katzen die wir noch nie mitgenommen haben - aber wir haben immer jemanden gefunden der sie in unserem Haus gefüttert hat - dort hatten sie dann ihre gewohnte Umgebung. Wenn derjenige die Katzen schon kennt, oder sie ihn ist es etwas leichter . sie wollen ja auch ihre Streicheleinheiten haben.... vieleicht schaust du dich mal in deiner Freundes- oder Nachbarschaft um und fährst am anfang nur 1 Woche weg!!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katze mag nicht reisen, bleibt daheim und wird von netter Nachbarin versorgt. Mieze hat aber auch ne Katzenklappe und muß somit nicht den ganzen Urlaub alleine in der Bude verbringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Eltern haben immer Freunde oder Bekannte gebten, nicht nur nach der Post und den Pflanzen zu sehen, sondern auch die Katzen zu füttern und ihnen ihre tägliche Ration Zuneigung zukommen zu lassen. Hat Prima geklappt. Kannst ja auch jemanden aus deiner Familie fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die Katze auch keinesfalls mitnehmen.

Frag doch einen netten Nachbarn, ob er die Katze füttert? Es gibt außerdem Unternehmen, die sich darauf spezialisiert haben einmal täglich daheimgebliebene Tiere zu versorgen. Schau mal hier: http://www.haustier-point.de/435-1-katzenbetreuung-zu-hause.php

Vielleicht gibt es das auch bei euch in der Nähe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher habe ich Katze und Kater regelmässig mit zum Segeln genommen, was ihnen offensichtlich gut gefiel - besonders auch der Landgang auf unbewohnten Inseln.

Nachdem die Skandinavier bei mitgebrachten Haustieren die Regeln verschärften und das nicht mehr ging, habe ich den lieben Tierchen - immer Freigänger - einen mechanisch arbeitenden Futterautomaten gebaut, womit sie schon nach kurzer Zeit perfekt zurecht kamen und dessen Inhalt für reichlich zwei Wochen ausreichte.

Da brauchte dann nur mal alle 14 Tage jemand nach dem Vorrat zu sehen und diesen vielleicht zu ergänzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

es gibt in vielen Städten schon Katzensitter. Ich würde das immer wieder machen. Meine Katzensitterin bleibt immer eine Stunde bei der Katze, spielt mit ihr. Sie ist super zuverlässig, liebt Katzen und ist flexibel. Wenn Du zufällig aus dem Saarland kommst: http://www.catsaar.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber Bauernfreund, Katzen haben Personal!! - Und sie lieben es nicht, wenn dieses "unentschuldigt" fernbleibt! ^^

Mit Katze auf Urlaub fahren geht nicht. Sorry. Katzen brauchen lange, um sich wo einzugewöhnen. In einem Hotel wäre das absolut unmöglich, da derartige viele "neue Düfte" auf die Katze zukommen, dass sie höchst irritiert wäre! Und an Freilauf wäre innerhalb derartig kurzer Zeit absolut nicht zu denken!

Bitte, warte, bis ein Nachbar, Freund, Verwandter Zeit hat!

Du tust euch beiden damit einen Gefallen!

Danke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von demosthenes
19.08.2011, 16:32

"... an Freilauf wäre innerhalb derartig kurzer Zeit absolut nicht zu denken!"

Meine Katzen kamen mit zum Segeln und gingen auf einer unbewohnten Insel oder in einem fremden Hafen "selbstverständlich" auch an Land.

Und da ich sie vorher schon auf eine Trillerpfeife dressiert hatte, konnte ich sie zum Auslaufen auch relativ problemlos wieder an Bord locken.

Es geht also schon!

1

Was möchtest Du wissen?