Wann ist die beste Zeit für die Kykladen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit Juni habe ich schon schlechte Erfahrungen gesammelt. War teilweise sehr wechselhaft, bewölkt, stürmisch. In der Nachsaison hingegen hat man oft stabile Weterlagen. September und Oktober sind für mich die schönsten Zeiten. Das Wasser ist gut durchgewärmt und man kann auch an windigen Tagen gut baden gehen. Unsere Neoprenshortys hätten wir getrost zu Hause lassen können. Man darf sich von der verdörrten Vegetation allerdings nicht schrecken lassen. Ich finde ja, das hat einen eigenen Reiz. Und wenn es einmal kurz geregnet hat, ist auch der Staub abgewaschen und es wirkt wieder etwas frischer. Habe meine Wanderpläne auch Ende Oktober oft in Badetage umgewandelt, weil es einfach zu warm war. ( naja, eher schöööön warm ). Und einsame Strände sind zu jeder Jahreszeit auch eine Frage der Planung. Kommt immer drauf an, welche Insel man besucht und wie weit man sich vom Hauptort entfernen mag. Kenne Strände, die selbst Juli / August nicht überfüllt sind. Mehr Infos gerne bei genaueren Details Eurer Reise.

 - (Griechenland, Reisezeit, Kykladen)  - (Griechenland, Reisezeit, Kykladen)

Zwischen Ostern und Pfingsten, ab Pfingsten musst Du wieder auf die Ferien der einzelnen LÄnder achten, gibt aber auch da noch noch Lücken!

Gleich nach Pfingsten bzw. den Pfingstferien habe ich persönlich auch gute Erfahrungen gemacht!

Im Sommer wirds nicht nur sehr, sehr voll sondern auch verdammt heiss und auch teuer, aber das weisst Du wohl...

Wir waren damals den ganzen Monat Juni unterwegs. Das Wetter war wirklich top. Jeden Tag hatten wir ca. 25 bis 30°C. Es bläst auch immer ein leichter Wind vom Meer her. Somit mußt du nie schwitzen. Die Wassertemperaturen waren auch ok. Wir haben auch nie einen Regentropfen gesehen. Für uns war der Juni perfekt. Ab Juli wird es sehr heiß und die Inseln sind überlaufen. Ab Mitte September mußt du dann wieder mit Regen rechnen.

Was möchtest Du wissen?