Souvenirs aus Tunesien, was kann man gut nach Hause mitbringen?

4 Antworten

Wir haben uns in eienm Café mit dem Besitzer angefreundet. In Tunesien wird ja die Wasserpfeife (sog. Shisha) viel geraucht. Was in den Beiträgen hier sehr gut rüberkommt, ist tatsächlich vieles, auf das man als Tourist stößt Massenware. Wir wollten aber unbedingt eine Shisha für zu Hause haben und haben den Besitzer des Café gefragt, wo er die her hat... Der wollte uns keine genauere Auskunft darüber geben, aber als wir 2 Tage später wieder da waren, hat er uns eine zum Geschenk gemacht. Natürlich wollten wir die bezahlen, aber er hat sich mit Händen und Füßen dagegen gewehrt, eines der schönsten Erlebnisse, die ich jemals in Tunesien hatte. Soweit ich weiß, bekommt man aber auch als Tourist Wasserpfeifen in guter Qualität, die aber natürlich entsprechend kostspieliger sind als für die Einheimischen.

Auch wenn es vielleicht etwas abgedroschen ist: ich finde die bestickten Kissen in den arabischen Ländern immer toll (nicht teuer, klein und auch als MItbringsel für Freunde und Familie gut geeignet). Das Gleiche gilt für die Perlenumrandeten Bauchtanztücher, die in Deutschland wirklich teuer sind.

Hallo Nikkel,

ich finde ein schönes "Souvenir" aus Tunesien/Djerba sind auch Gewürze. Nicht die abgepackten in den Läden für die Touris, sondern die frischen Gewürze auf den Märkten. Und wenn du dann wieder zu Hause bist, weht eine Urlaubs-Brise in deiner Küche und du hast Spaß daran, diese beim Kochen zu verwenden; so geht es mir jedenfalls!:-)

Was möchtest Du wissen?