Sizilien mit baby?

2 Antworten

Normalerweise ist es kein Problem essen für Kinder in Hotels und anderen Unterkünften zu kaufen, zumal es auch Supermärkte vor Ort gibt.

Wir haben seinerzeit einfach Gläschen im Supermarkt gekauft. Auf den Kanaren gabe es zwar mehr Gläschen für den spanischen Geschmack, sprich etwas fischlastiger wie bei uns hier in Mitteleuropa, aber unsere Tochter liebte die Dinger heiss und innig.

Mamimale jährliche Aufenthaltsdauer in den USA mit B1/2 Visum plus ESTA


Hallo, ich möchte Freunde vor möglichen Problemen mit der US-Behörde bewahren. Deshalb meine Frage an das Forum:

Meine Freunde haben in ihren im Oktober abgelaufenen Pässen ein Halbjahresvisum gehabt, das im Mai 010 abgelaufen ist. Mit dem sie von Oktober 2009 bis April(sechs Monate) in Florida gewesen. Im Juni 2010 sind sie mit ESTA -Genehmigung für weitere 3 Monate in die USA geflogen. Im Oktober bekamen sie neue Reisepässe und ein neues 10 Jahres-Visum, das ihnen bis zu sechs Monaten Aufenthaltsdauer erlaubt. Am 1. November wollen sie wieder in die USA fliegen und dort sechs Monate bleiben. Beide glauben- KEINE PROBLEME- mit der Einreisebehörde zu bekommen, obwohl sie 2010 schon sechs Monate in Florida waren und auf diesem Weg bis Ende des Jahres schon 9 Monate in 2010 in den USA wären.

Aus meiner Erfahrung glaube ich, dass die Immigrationsbeamten in Ihrem Computer die tatsächliche Aufenthaltsdauer feststellen werden und meinen Freunden die Einreise verwehren könnten.

Deshalb meine Frage: Kann man mit den neuen ESTA-Genehmigungen und gleichzeitigem US-Visum die jährliche Aufenthatsdauer über die im Visum limitierte Verweildauer von sechs Monaten erweitern, ohne Schwierigkeiten mit der Immigration zu bekommen?

...zur Frage

Urlaub konnte nicht angetreten werden aufgrund von Missverständnissen / Unwissenheit

Ich bin ziemlich aufgeschmissen und brauche dringend Hilfe . Mein Mann und Ich gehen beide arbeiten , verdienen aber nicht sooo viel , dass wir jetzt großartig sparen könnten , so das wir in all den Jahren unserer Ehe noch nie im Urlaub waren . Unser 14 Jahre alter Sohn will schon seit dem er 5 Jahre alt ist nach New York ..... sein größter Wunsch . Mein Mann und Ich haben also zusammen mit Familie und Freunden 2 Jahre gespart und Ihm 10 Tage New York zu seiner Konfirmation im Mai diesen Jahres geschenkt . Jetzt , am 9. August sollte es soweit sein . Wir hatten uns im Reisebüro und im Bürgeramt wegen eines Visums erkundigt . Aussage dort : da wir alle die neuen , biometrischen Ausweise hätten und auch auch nur 10 Tage bleiben würden , wäre ein Visum nicht nötig . Auch unter Einreisebestimmungen für New York im Internet steht da dann nichts von Visum drin . Wir besorgten uns auch die ESTA Formulare , durch die unsere Einreise vorab schon mal genehmigt wurde . Am Flughafen angekommen , durften wir das Flugzeug aber nicht besteigen , da der Ausweis von unserem Sohn trotz biometrischem Foto noch keinen Fingerabdruck enthält und somit ein Visum benötigte . Wir mussten alles stornieren - ohne Rückversicherung ganz schlimm .Einen Anwalt können wir uns nicht leisten , aber was kann man tun ??Wir haben doch alles mögliche getan .... wer kann uns helfen ??

...zur Frage

Muß ein Hotelzimmer, gebucht für 4 Personen, auch vier Schlafgelegenheiten haben?

Hallo,

hatte über einen namenhaften Reiseveranstalter ein Zimmer für 4 Personen (2 Erwachsene, ein Kind, ein Baby) in einem 5 Sternehotel in Düsseldorf gebucht. Als wir ankamen, mussten wir feststellen, dass in dem Zimmer nur ein (großes) Doppelbett stand. Erwartet hatte ich zwei. Erst dachte ich, es handle sich um ein Missverständnis, wurde aber an der Rezeption eines besseren belehrt . Der Vorschlag: wir könnten ja zu viert in dem Bett schlafen. Alternativ schläft nur das Baby in unserem Bett und unsere 10 jährige Tochter bekommt ein Zustellbett für einen Aufpreis von €50,-- pro Nacht. So haben wir es dann gehandhabt, aber ich habe ich sehr geärgert. Wir haben in beiden Nächten kein Auge zugedrückt, weil unser Baby gewöhnt ist in einem eigenen Bett zu schlafen. Upgrade in ein größeres Zimmer ging auch nicht, nur Suite für den dreifachen Preis. In der Reisebestätigung waren 4 Personen bestätigt. Kann ich dann nicht auch damit rechnen, dass für alle eine Schlafgelegenheit existiert? Und zwar ohne Aufpreis. Habe schon manchmal bei einer Buchungsanfragen gesehen, dass Kinder nur im Bett der Eltern schlafen können, weil sonst kein Platz ist. So etwas in der Art stand bei dieser Buchung nicht dabei. Hätte ich sonst niemals gebucht.

LG Paula

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?