Schnorcheln an der oberen italienischen Adria?

2 Antworten

Schnorcheln? Das kannst Du eigentlich an der oberen italienischen Adria vergesssen. Von Grado bis Venedig gibt es wunderbare Sandstrände. Das bedeutet aber, dass außer Sand nichts zu sehen bzw. das Wasser durch den aufgewirbelten Sand trübe ist, und so macht Schnorcheln keinen großen Spaß. Da ist das klarere Wasser in Kroatien mit felsigem Untergrund weit besser geeignet. - Einschränkung: Wie es zwischen der slowenischen Grenze und Grado aussieht, weiß ich nicht, allerdings liegt dort auch Triest, und in der Nähe von größeren Häfen würde ich auch nicht unbedingt zum Baden/Schnorcheln gehen.

Die andere Seite Italiens ist besser, auch nicht so verschmutzt am besten auf Sardinen oder auch Elba... Als Reisetipp einfach ein Ferienhaus in Sant Andrea unter http://www.exklusiverholung.de mieten und dan den ganzen Tag in sauberem Wasser baden oder schnorcheln... Sonst schau doch mal über google nach, da kann man das Wasser auch ganz gut erkennen.

Wasser von Sant Andrea - (Italien, Schnorcheln, Obere Adria) Das Wasser von Elba - (Italien, Schnorcheln, Obere Adria)

Was möchtest Du wissen?