An die Italienische Adria besser im April oder im Oktober???

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also wenn Du sicher sein willst, das trotz Ende Saison oder Vorsaison was los ist, dann musst Du nach Rimini fahren, da ist immer was los. Wenn Du sicherer sein willst, im April schon schöne Tage zu finden und Lust auf (sicherlich kühles) Wasser zu bekommen oder im Oktober noch einen Endsommer zu erleben, solltest Du weiter herunter fahren....nach Apulien z.B.. Dort ist die Saison länger. Es ist allerdings was ganz Anderes...Rimini gibt es dort nicht...aber es ist sehr interessant und abwechslungsreich und liegt auch an der Adria http://www.italia.it/de/italien-entdecken/apulien.html

Dankeschön, aber weiter als an die Adria können wir nicht fahren. Denn von uns aus sind es fast 1500 Km. Das ist schon das weiteste....!

Lg tigermaus

Hallo tigermaus,

wenn du dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest, so achte bitte darauf, dass du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Julia vom reisefrage.net-Support

0

Im April kann es regnen, das Wasser ist noch kalt, aber Italien ist immer klasse. Im Oktober ist es häufig noch warm, das Wasser ist auch noch warm, aber Italien, egal wo, bietet immer mehr als Baden im Meer.

Was hältst du davon, auf die andere Seite nach Kroatien zu fahren ? Sowohl im April als auch im Oktober sehr günstig, weil zu der Zeit dort kaum was los ist. Zu empfehlen ist das Gebiet um Crikvenica herum, gegenüber der Insel Krk.

Wann wo mehr los ist,kann ich nicht sagen,denn es ist beides keine Saison.Aber im Oktober ist bestimmt das Wasser wärmer.

Was möchtest Du wissen?