Mit dem Auto von München nach Wien: Über Salzburg oder über Passau?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Strecke über Salzburg ist die kürzere. Über Passau würde ich dennoch fahren, wenn a) auf der Strecke München-Salzburg Stau zu erwarten ist b) Du im Münchner Norden wohnst, denn dann musst Du nicht mehr durch die Stadt zur Salzburger Autobahn. - Hinweis: Über Passau auf der Autobahn zu fahren, heißt, die Deggendorfer Autobahn am Flughafen vorbei zu nehmen (A92). Vorsicht, denn als "Passau" ausgeschildert ist auch die Autobahn im Berg am Laim in Richtung Osten (A94), diese wird aber nach ca. 30 km zur B12 und ist nicht zu empfehlen.

ausführliche und richtige Antwort! Dem ist nichts hinzuzufügen.

Frohes neues Jahr!

Matthias

0

Ich fahr immer über Passau, das dauert vielleicht 20 Minuten länger wenn die Bahn frei ist, dafür ist sie das öfter. Wenn es auf der Salzburger mal verstopft ist, dann richtig. Wenn du öfter fährst würde ich die Passauer nehmen, da brauchst du dann im Mittel weniger Zeit. (Außer spät nachts natürlich)

Ich würde auch - außer in der Ferienzeit im Hochsommer - die Strecke über Salzburg fahren. Ich habe bei verschiedenen Strecken, bei denen es zweierlei Möglichkeiten gibt, festgestellt, dass letztendlich die kürzere doch auch (fast) immer die zeitsparendere ist.

Was möchtest Du wissen?