Ist die Strecke Köln - München mit dem Auto derzeit schneller über Stuttgart?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ganz klar die A 3 über Nürnberg.

Du meinst wegen der Baustellen um Würzburg ? Die sind nicht so wild wie die Baustellen der A 8 um Pforzheim und am Albaufstieg. Und um Stuttgart rum ist eh immer dicke Luft - irgendwie produziert Daimler schneller Jahreswagen als die dort die Autobahn verbreitern können. So schön die A 8 landschaftlich ist, wenn man kann, meiden. Also fahr über Nürnberg, wenn der Verkehrsfunk nicht grad Vollsperrung meldet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin relativ oft die Strecke Köln - München und zurück gefahren. Ich habe immer die Strecke über Nürnberg bevorzugt. Die neuralgische Stelle um Würzburg (die kleinen Städtchen, die man nur durch den Verkehrsfunk kennt) habe ich nur ein einziges Mal als schlimm erwischt, ansonsten ging es meistens reibungslos!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnhaltER1960
02.03.2011, 16:52

Fehler. Nächstes Mal von der Autobahn runter und Würzburg anschauen - lohnt.

0

Hallo,

das kommt drauf an, wie es dich bei Würzburg (Kist) erwischt, ich habe mir auf der Strecke Düsseldorf- Freising mehrmals so dermaßen die "Räder in die Karosserie gestanden", dass ich die Stuttgarter Strecke bei den nächsten Fahrten als viel besser empfunden habe- auch wenn ich dann nochmal teilweise um München herum musste, um nach Freising oder von dort weg zu kommen. Ich würde daher aus meiner Sicht Stuttgart bevorzugen, ist aber natürlich auch eine Frage von Wochentag und Uhrzeit.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich führt die beste und zeitlich kalkulierbare Strecke über Nürnberg. Die Problemstrecke (selten kalkulierbar)ist u.A. der Abschnitt zwischen Stuttgart und München. Ich mache es so: ADAC-Stauinfos im Internet eine Woche vor der geplanten Fahrt einholen und dann erst entscheiden. Auch die Strecke Stuttgart-Heilbronn-Nürnberg wäre bei Stau der 2 anderen Varianten machbar. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Absolutwig
03.03.2011, 08:38

Stuttgart-Heilbronn-Nürnberg??

Da fährst Du aber erst in den Süden und dann wieder nach Norden. Und dann auf der A6, die fast immer nur ein mäßiges Fortkommen ermöglicht.

Es wäre die Strecke Heidelberg-Heilbronn-und dann auf dei A7 nach Ulm auch gut, da geht es fast immer relativ zügig.

Die A8 ab Ulm ist auch gut zu fahren und ab Augsburg ist jetzt alles fertig und bis München durchgängig 3-spurig ohne Limit zu befahren.

0

Was möchtest Du wissen?